Corona-Hinweis: Die meisten Sehenswürdigkeiten, Museen, Freizeit- und Gastronomieeinrichtungen haben vorerst bis zum 30.11.2020 geschlossen. Bitte prüfe die Öffnungszeiten vor deinem Besuch nochmal über die Webseiten der Betreiber. 

Abenteuerwald Sommerberg

Hier findest du Spaß für die ganze Familie!

Der Abenteuerwald Sommerberg, der sich direkt am Turm des Baumwipfelpfad Schwarzwald befindet, bringt nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. Der Waldspielplatz für die ganze Familie hält auf über 8.000 m² mehr als 20 abwechslungsreiche in den Wald integrierte Spiel- und Lernstationen für Groß und Klein bereit. Neben typischen Spielgeräte wie Schaukel, Rutsche und Sandkasten bietet dir der Abenteuerwald viele weitere spannende Attraktionen. Zu den Highlights zählen das Lufttrampolin, die Seilbahn mit 4 Bahnen und die Kletterstationen. Ausreichend Sitzmöglichkeiten und Picknickplätze sorgen zusätzlich für einen entspannten Ausflugstag mit der ganzen Familie.

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus: 

  • Evtl. kommt es zu Limitierungen der Besucheranzahl. Wir bitten um Geduld bei evtl. Wartezeiten.
  • Bitte Mindestabstand von 1,5 m einhalten.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Kassenbereich ist Pflicht und an den Spiel- und Lernstationen empfohlen.
  • Bereitgestellte Desinfektionsmittel im Ein- /Ausgangsbereich sowie an den Toiletten nutzen.
  • Vor Nutzung der Spiel- und Lernstationen bitte Hände waschen oder desinfizieren.
  • Berührungen mit anderen Gästen, vor allem im Bereich der Spielangebote, vermeiden.
  • Bezahle vorzugsweise bitte bargeldlos.
  • Bitte beachte die weiteren Beschilderungen vor Ort. 

Öffnungszeiten

5. Juni - September:
10:00 - 19:00 Uhr täglich. 

Oktober:
10:00 - 18:00 Uhr täglich. 

1. November (Saisonende):
10:00 - 16:00 Uhr.

Lage & Kontakt

Abenteuerwald Sommerberg
Peter-Liebig-Weg 16 / Eingang am Baumwipfelpfad-Turm
75323 Bad Wildbad

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS