Burghalde Sindelfingen

Die Burghalde Sindelfingen entstand Ende der 50er Jahre und trägt eindeutig die besondere Handschrift des damaligen Gartenamtsleiters Josef Wohlschlager. Die Burghalde ist ein Geheimtipp für Ruhesuchende und Staudenliebhaber. Besonders beachtenswert: Die vielen handwerklich hochwertigen Trockenmauern aus Muschelkalk.

Steil bergauf führen romantische Wege vom Klostersee und vom Sommerhofental hinauf auf die Burghalde. Alternative: Parken Sie an der Wendeplatte an der Hermann-Löns-Straße und gehen fast ebenen Wegs zum „Gipfel“  - mit einer Fernsicht über die Stadt und das Werksgelände der Firma Daimler Chrysler bis zum Schönbuch.

Lage & Kontakt

Burghalde Sindelfingen
71065 Sindelfingen

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS