Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 16.09.2021 ein dreistufiges Corona-Warnsystem für alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie sowie für Veranstaltungen. 

Bitte weisen Sie vor Ort in schriftlicher oder digitaler Form nach, dass Sie vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, für Clubs und Discotheken: negativer PCR-Test) sind.

Falls die Alarmstufe erreicht wird, tritt die 2G-Regelung in Kraft: Dann ist der Besuch der genannten Einrichtungen nur mit Nachweis der vollständigen Impfung bzw. Genesung erlaubt. Die Alarmstufe gilt, sobald an fünf Werktagen in Folge die Hospitalisierungsinzidenz >= 12,0 bzw. die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg >= 390 ist.  

Eine Übersicht über alle Corona-Testzentren in Stuttgart finden Sie hier.

Burgplatz Marbach am Neckar

Der historische Stadtkern von Marbach am Neckar präsentiert sich noch heute wehrhaft. Die Siedlung Marbach wurde im ausgehenden 12. Jahrhundert von der Alexanderkirche weg in das Gebiet der heutigen Altstadt verlegt. Die heute Burgplatz genannte Anlage war der Herrschaftsbezirk dieser Stadtgründung und ist  eingebettet in die malerische Altstadt.

Am Platz des ersten befestigten Herrensitzes in Holzbauweise entstand um 1250 eine aus Bruchsteinmauerwerk errichtete Stadtburg. Davon sind bis heute die innere und die um 1300 angefügte äußere Burgmauer mit Graben, das Untergeschoss und Teile des Palas im Ostgiebel des Amtsgerichts erhalten. Marbach am Neckar wurde vermutlich um 1248 durch Herzog Ludwig von Teck zur Stadt erhoben. 1693, während des pfälzischen Erbfolgekriegs, wurde die Stadt vollständig niedergebrannt. Diesem Brand fielen auch die hölzernen Aufbauten und Wehrgänge auf den Stadtmauern zum Opfer.

Der Obere Torturm wurde 1881 saniert und mit einem neuen Fachwerkobergeschoss versehen. 2000/2001 wurde er grundlegend renoviert.

Lage & Kontakt

Burgplatz Marbach am Neckar
Marktstraße 1
71672 Marbach am Neckar

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB