Deutsches Literaturarchiv Marbach

1955 wurde als Erweiterung des Schiller-Nationalmuseums das Deutsche Literaturarchiv Marbach gegründet. Es erhielt 1973 ein eigenes Gebäude und ist heute eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit.

Im Mittelpunkt der Sammlungen stehen die Nachlässe bekannter Schriftsteller und Archive von Verlagen. Sie werden für die Forschung erschlossen und in den Museen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Bestände geben ein Bild der deutschsprachigen Literatur und des literarischen und kulturellen Lebens von 1750 bis zur Gegenwart.

Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm flankiert die aktuellen Ausstellungen.

Entertainment
Lesungen, Autorengespräche, Workshops, Literarische Konzerte

Highlight
Es sind immer wieder namhafte zeitgenössische Autoren und Persönlichkeiten zu Gast in Marbach.

Veranstaltungen des Deutschen Literaturarchiv Marbach

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr.
Montags geschlossen, außer an Feiertagen.

Lage & Kontakt

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Schillerhöhe 8-10
71672 Marbach am Neckar

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB