Ebnisee

Der Ebnisee ist der größte See im Schwäbischen Wald – und im Sommer ein beliebtes Ziel für Badefans und Erholungssuchende. Rund um den Ebnisee können Sie das ganze Jahr über sportlich werden: Der Mischwald lädt zu Wanderungen und Spaziergängen in herrlicher Lage ein!

Der Ebnisee liegt zwischen Althütte, Kaisersbach und Welzheim. Der See ist 6,7 Hektar groß, hat eine maximale Tiefe von 4,75 Metern und ein Fassungsvermögen von 163 000 Kubikmetern Wasser.

Der Ebnisee gilt als ein lebendiges Stück Geschichte der Flößerei in Württemberg. Vor 250 Jahren wurde die "Perle des Schwäbischen Waldes" aufgestaut. Der künstliche See entstand damals als Teil des Systems zur Versorgung der Landeshauptstadt Stuttgart mit Brennholz. Mit der Entwicklung der Eisenbahn endete die Bedeutung der Flößerei und der See wurde vernachlässigt. Als der Ebnisee von 1884 an zum Schutz vor Hochwasser wieder angestaut wurde, entwickelte er sich rasch zu einem beliebten Ziel für Urlauber.

Der Ebnisee bietet Freizeitangebote für die ganze Familie:

  • Grillplätze
  • Einkehrmöglichkeiten
  • Liegewiesen
  • Fahrradverleih
  • Ruder- und Tretbootfahren
  • Schlittschuverleih im Winter
  • Kinderspielplatz
  • Tennis- und Squashhalle
  • Angelmöglichkeiten


Der See kann mit dem Rollstuhl umfahren werden, am Nordufer in der Waldschenke befindet sich eine Behindertentoilette und ein Wickelraum.

Lage & Kontakt

Ebnisee
Winnender Straße
73667 Kaisersbach

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS