• Die evangelische Kirche St. Gereon und Magaretha in Aichwald Aichschieß
    Die evangelische Kirche St. Gereon und Magaretha in Aichwald Aichschieß
Entdecken

Ev. Kirche St. Gereon und Magaretha

Kirchstraße, 73773 Aichwald-Aichschieß

Die evangelische Pfarrkirche „St. Gereon und Margaretha“ in Aichschieß besitzt mit ihren seit etwa 1890 wieder freigelegten frühgotischen Wandmalereien (um 1320) eine herausragende Kostbarkeit.

Wandmalereien an der Nordwand des Langhauses, die um 1300 entstanden sind, beweisen, dass Teile der älteren Kirche in den Neubau übernommen wurden. Von der Malerei ist nur noch die Unterzeichnung erhalten; die nachträglich aufgebrachten Farbschichten, die der Charakterisierung von Stoffen und Gelände dienten, sind durch die Abnahme der späteren Übertünchung gänzlich verloren gegangen. Dennoch ist die hohe Qualität dieser Malerei noch erkennbar. Ihr Hauptelement sind die präzisen, spannungsvollen Linien. Ursprünglich war der ganze Chor ausgemalt.

Von der spätmittelalterlichen Ausstattung der Kirche sind noch drei Holzskulpturen erhalten. In der Spitzbogennische der Südwand, deren Bogen sich früher zum Turm hin öffnete, hängen zwei Reliefs der Erzapostel Petrus und Paulus, entstanden in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts als Reste eines kleinen Flügelaltars.

Eine qualitätvolle Arbeit ist das Altarkruzifix: Die schlanke Darstellung des Gekreuzigten mit dem knappen Lendenschurz und die Form des Kopfes deuten auf die Entstehung in einer Ulmer Werkstatt hin, und zwar in der Zeit um 1470/80.

Seit zehn Jahren hängt in der Kirche wieder das Epitaph für den jung verstorbenen Magister Johann Christoph Hölderlin (1689–1718).

Die Renovierung der Kirche 1951/52 veränderte den Charakter der alten Dorfkirche vollkommen. Die kleine Orgel, 1896 von Carl Schaefer gebaut und auf der Chorempore aufgestellt, wanderte auf die Westempore. Hier wurde sie 2009 von Andreas Schmutz in ihren Originalzustand zurück versetzt.
Der Strümpfelbacher Bildhauer Karl Ulrich Nuss (geb. 1943) schuf 1985 den Bronzedeckel für den alten Taufstein.

Die letzte und größte Anschaffung für das Aichschießer Kirchlein stellen die Glasmalereien der Glaskünstlerin Renate Groß in den drei Chorfenstern dar.

Kontakt

Ev. Pfarrkirche St. Gereon und Margaretha
Kirchstraße
73773 Aichwald-Aichschieß

Öffnungszeiten

täglich von 10.00 - 16.00 Uhr

Alle Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie unter

Lage & Anreise

Anreise

Ev. Kirche St. Gereon und Magaretha

Kirchstraße, 73773 Aichwald-Aichschieß

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Kirchstraße, 73773 Aichwald-Aichschieß

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS