Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 24.11.2021 die Alarmstufe II innerhalb des Corona-Warnsystems.

Damit ist der Zutritt überwiegend nur noch gemäß der 2 G - Regelung (Genesen oder vollständig geimpft) zulässig. Teilweise gilt auch bereits die 2 G+ - Regelung (Genesen oder vollständig geimpft, jeweils zusätzlich mit tagesaktuellem, negativen Schnell- oder PCR-Test):

- Öffentliche Veranstaltungen (z.B. Theater, Oper, Konzert): 2G+
Kultureinrichtungen (z.B. Museum, Galerie): 2G
- Beherbergung: 2G
- Messen / Ausstellungen / Kongresse: 2G
- Gastronomie: 2G, für Gastronomie im Freien 3G mit PCR-Test
- Freizeiteinrichtungen (z.B. Tierparks, Bäder): 2G
- Körpernahe Dienstleistungen: 2G+ (Ausnahme: Friseure und Barbershops 3G mit PCR-Test)
Einzelhandel: 3G (Ausnahme: 7-Tage Inzidenz an 2 aufeinanderfolgenden Tagen > 500. Dann gilt 2G). Ausgenommen sind alle Geschäfte der Grundversorgung (z.B. Lebensmittel, Drogerie)
 

Eine kompakte Übersicht der aktuellen Regelungen finden Sie hier

Evangelische Martinskirche Neckartenzlingen

Die Zahl 1518 am Turm der Martinskirche stand bislang für das Fertigstellungsjahr des Kirchenbaus. Doch dies gilt allein für den Turm. Schon 31 Jahre zuvor, 1487, war das Langhaus der Kirche bereits fertiggestellt und am Martinstag, dem 11. November im selben Jahr, geweiht worden.

Fakten

  • Erste urkundliche Erwähnung der Kirche 1275
  • Baubeginn des heute sichtbaren Gotteshauses nach 1500
  • Fertigstellung mit Kirchturm 1518
  • Sehenswerte Ausstattung vor allem im Chorraum
  • 1598 illusionistische Malerei an Chorbogen und Fenstern
  • 1735 Erneuerung der Kassettendecke
  • 1963 Farbfenster von Rudolf Yelin für den Chor
  • Letzte umfassendeRestaurierung 1969
  • Umfassende Innenrenovierung 2012

Lage & Kontakt

Evangelische Martinskirche Neckartenzlingen
Planstr. 3
72654 Neckartenzlingen

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB