Haus der Stadtgeschichte Waiblingen

Deine Gesundheit liegt uns am Herzen. Daher möchten wir dich bitten, für Deinen Besuch während der Corona-Pandemie folgende Maßnahmen zu beachten:

  • Max. Besucherzahl

    Details

    - Eingang wurde verlegt: Nebeneingang (links vom Haupteingang). 
    - Max. 8 Personen, davon max. 4 Personen im Sonderausstellungsbereich. 
    - Mundschutz wird empfohlen, es besteht aber keine Pflicht. 
     

  • Hygiene-Einrichtungen

    Details

    - Keine Gruppenbildung in den kleinen Räumen; Nutzung des Fahrstuhls nur allein oder mit Personen des gleichen Haushalts.
    - Einhaltung der üblichen Hygieneregeln.
     

  • Maskenpflicht

    Nein

  • Mindestabstand

    1,50 m

Hinweis: Um deinen Besuch im Haus der Stadtgeschichte sicher zu gestalten, wurden einige Maßnahmen getroffen. Es wird zum Beispiel nur einer bestimmten Anzahl von Besuchern Zutritt gewährt.

Die Sonderausstellung „Luise Deicher – eine Malerin auf Achse“ kannst du dir noch bis 31.8.2020 anschauen. Weitere Informationen und Details zu den Maßnahmen findest du auf der Website der Stadt Waiblingen. 

Wenn das Haus älter ist, als viele Exponate – dann bist du im Haus der Stadtgeschichte Waiblingen! Das Museum selbst ist das älteste noch erhaltene Profangebäude der Stadt und ist somit ein eindrucksvoller Zeuge der Waiblinger Geschichte: Das Fachwerkhaus an der Rems überstand 1634 den großen Stadtbrand und war zu diesem Zeitpunkt bereits über 40 Jahre alt…Also abgesehen von den Exponaten, auf jeden Fall ein Besuch deinerseits wert!

Ein multimedial animiertes Stadtmodell ermöglicht unerwartete Einblicke in die Waiblinger Geschichte - ein garantiert spannendes Geschichtserlebnis. Neugierig? Dann schau doch einfach vorbei!

Öffnungszeiten

Di-So 11 bis 18 Uhr

Lage & Kontakt

Haus der Stadtgeschichte
Weingärtner Vorstadt 20
71332 Waiblingen

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS