Kursaal Stuttgart-Bad Cannstatt

Der Kursaal in Stuttgart-Bad Cannstatt wurden nach Plänen von Nikolaus von Thouret (1767 - 1845) im Stil des Klassizismus durch den "Brunnenverein Cannstatt" und mit Unterstützung König Wilhelms I. von 1825 bis 1841 erbaut.

Zunächst handelte es sich um eine offene Trinkhalle. Nachdem der Kursaal 1943 ausbrannte, folgte 1949 der Wiederaufbau. Das schlossartige Gebäude verfügt über einen Brunnenhof mit Trinkkuren und diverse Tagungs- und Veranstaltungsräume. Auch sehenswert: Der Kurgarten.

Tipp für alle, die sich trauen: Im Kursaal Bad Cannstatt können Sie heiraten!

Lage & Kontakt

Kursaal Bad Cannstatt
Königsplatz 1
70372 Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS