Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Daher möchten wir Sie bitten, für Ihren Besuch während der Corona-Pandemie folgende Maßnahmen zu beachten:

  • Maskenpflicht

    Ja

Um deinen Besuch im Museum im Prediger sicher zu gestalten, wurden einige Maßnahmen getroffen. Es wird zum Beispiel nur einer bestimmten Anzahl von Besuchern Zutritt gewährt. Die Ausstellung „Last Unicorn. Das Einhorn im Spiegel der Popultur“ ist vom 31.05. bis Januar 2021 zu sehen. Alle Informationen sowie weitere Maßnahmen findest du auf der Webseite der Stadt Schwäbisch Gmünd. 

Kennst du schon das Museum im Prediger in Schwäbisch Gmünd? Der Name kommt übrigens nicht von den kirchengeschichtlichen Inhalten des Museums, sondern vielmehr von dem Ort: Seit 1973 befindet sich das Museum im ehemaligen Dominikanerkloster „Prediger“. Gegründet wurde das Museum im Jahr 1876 von Gmünder Bürgern und prominenten Kulturinteressierten und zählt heute zu den ältesten Museen in Baden-Württemberg.

Umfangreiche und hochgeschätzte Sammlungen mit Werken der Kunst, des Kunstgewerbes und Schmucks machen das Museum im Prediger zu einem der größten kommunalen Museen Baden-Württembergs.

Dich erwartet ein breites Spektrum an verschiedenen Abteilungen und Interessensgebieten. Von Archäologie, über Römer, Mittelalter, dem Münsterschatzkabinett und dem größten Kirchenschatz Baden-Württembergs bis hin zum Silberkabinett, dem Grafikkabinett mit Werken von Schongauer und Dürer und dem Passionsraum. Langweilig wird dir hier sicher nicht!

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Do: 14.00 Uhr - 19.00 Uhr,
Sa, So, Feiertage: 11.00 Uhr - 17.00 Uhr

Montags geschlossen, ebenso Heilig Abend, Silvester, Neujahr, Fasching und Karfreitag.

Lage & Kontakt

Museum im Prediger
Johannisplatz 3
73525 Schwäbisch Gmünd

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS