Römerkeller Oberriexingen

Besuchen Sie unser Museum mit dem original erhaltenen Keller einer Villa rustica.
Auf dem römischen Gutshof wurden vor 1800 Jahren Getreide, Obst und Gemüse angebaut und Rinder, Schweine, Ziegen und Hühner gezüchtet.

Tauchen Sie ein in das römische Landleben im fruchtbaren Enztal und erleben Sie die Vielfalt der römischen Landwirtschaft und den Alltag der damaligen Bewohner.

Das Museum im Untergeschoss eines Einfamilienhauses besteht aus dem originalen Römerkeller und dem modern gestalteten Ausstellungsraum. Hier erhält der Besucher Informationen über die ländliche Besiedlung Südwestdeutschlands in der Römerzeit, die Wirtschaftsweise der römischen Landgüter und die ökologischen Veränderungen der Agrarlandschaft zwischen dem 1. und 3. Jh. n. Chr.

Die Originalfunde in den Vitrinen zeigen Geräte und Werkzeuge zu Ackerbau und Viehzucht sowie eine Sammlung von Kultbildern ländlicher Gottheiten.

Pflugmodelle von der Jungsteinzeit bis zum 20. Jahrhundert demonstrieren den Wandel von Feldarbeit und Agrarlandschaft.

Frei aufgestellte Nachbildungen wie Kuhglocken, eine Getreidemühle, eine Ölamphore und vieles mehr, laden zum „Begreifen“ des römischen Alltags ein.

Öffnungszeiten

sonntags 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Lage & Kontakt

Römerkeller Oberriexingen
Weilerstraße 14
71739 Oberriexingen

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS