Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 16.09.2021 ein dreistufiges Corona-Warnsystem für alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie sowie für Veranstaltungen. 

Bitte weisen Sie vor Ort in schriftlicher oder digitaler Form nach, dass Sie vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, für Clubs und Discotheken: negativer PCR-Test) sind.

Falls die Alarmstufe erreicht wird, tritt die 2G-Regelung in Kraft: Dann ist der Besuch der genannten Einrichtungen nur mit Nachweis der vollständigen Impfung bzw. Genesung erlaubt. Die Alarmstufe gilt, sobald an fünf Werktagen in Folge die Hospitalisierungsinzidenz >= 12,0 bzw. die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg >= 390 ist.  

Eine Übersicht über alle Corona-Testzentren in Stuttgart finden Sie hier.

Schauwerk Sindelfingen

Das SCHAUWERK Sindelfingen präsentiert die bislang nahezu unbekannte Sammlung internationaler zeitgenössischer Kunst von Peter Schaufler und Christiane Schaufler-Münch. Das Sammlerehepaar hat in den letzten 30 Jahren mehr als 3.000 Werke zusammengetragen und damit eine der größten privaten Kunstsammlungen in Deutschland aufgebaut. Hochrangige Positionen der deutschen, aber auch der internationalen Kunst - insbesondere aus Italien, Frankreich, Asien und Südamerika - sind vertreten.

Schwerpunkte der Sammlung im SCHAUWERK Sindelfingen: Minimal Art, Konzeptkunst, Konkrete Kunst
Neben Arbeiten der ZERO-Bewegung, die zu den ersten Erwerbungen des Sammlerehepaars gehören, liegen die Schwerpunkte auf Minimal Art, Konzeptkunst und Konkreter Kunst. Malerei und Skulptur nehmen ebenso wie Lichtarbeiten, Rauminstallationen und die zeitgenössische Fotografie einen wichtigen Platz ein. Hier sind historische Positionen wie Dan Flavin, Donald Judd oder Hanne Darboven ebenso vertreten wie Künstler, die diese Entwicklungsstränge bis heute weiterverfolgen. Größere Werkkomplexe wie die von Imi Knoebel, Sylvie Fleury oder Gerwald Rockenschaub charakterisieren die Sammlung in gleichem Maß wie kleinere Konvolute von Michelangelo Pistoletto, John Angus Chamberlain, Anselm Kiefer, Isa Genzken u. a.

Charakteristisch ist die Vielfalt der Kollektion: Die Ausstellung greift verschiedene Zeitströme der Kunst auf und sucht deren Gemeinsamkeiten in Ideen, Haltungen und Phänomenen. Dabei verweisen die Berührungspunkte von Kunst, Natur und Technik auf das Leben des Sammlers. Peter Schaufler übernahm 1979 die Leitung der Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH in Sindelfingen. In dieser Zeit entdeckte er auch die zeitgenössische Kunst als Inspirationsquelle und begann zu sammeln.

Architektur des SCHAUWERK
Um die herausragende Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, entstanden großzügige Ausstellungsflächen zum Teil aus ehemaligen Fertigungs- und Lagerhallen der Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH in Sindelfingen. Ergänzt durch einen neu errichteten Museumsbau steht ein weitläufiger und eleganter Komplex mit rund 6.500 m² Präsentationsfläche zur Verfügung. Der Bau des Stuttgarter Büros BFK Architekten überzeugt durch formale Strenge, Klarheit und perfekte Umsetzung.

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag:
15:00 Uhr - 19:00 Uhr.

Samstag und Sonntag:
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Lage & Kontakt

Schauwerk Sindelfingen
Eschenbrünnlestraße 15
71065 Sindelfingen

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB