Schloss Lichtenstein bei Reutlingen

Das heutige Schloss Lichtenstein entstand nach dem gleichnamigen Roman von Wilhelm Hauff (1826). In nur zwei Jahren (1840/41) liess Herzog Wilhelm von Urach, Graf von Württemberg, mit Hilfe des Architekten Heideloff eine Ritterburg im Stil der Romantik erbauen. Bei einem Rundgang können württembergische Wappen, altdeutsches Mobilar und Gemälde vom "Meister aus Lichtenstein" besichtigt werden.

Seit 1999 sind, nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten, auch die Privatgemächer von Herzog Wilhelm im 2. und 3. Obergeschoss wieder für die Öffentlichkeit im Rahmen von Sonderführungen zugänglich. Noch heute befindet sich das Schloss im Privatbesitz der herzoglichen Familie von Urach.

Öffnungszeiten

Februar - März, November:   
Samstag, Sonn- und Feiertags:
10:00 Uhr - 16:00 Uhr

April - Oktober:
Täglich: 09:00 Uhr - 17:30 Uhr

Dezember - Januar:
geschlossen

Lage & Kontakt

Schloss Lichtenstein
72805 Lichtenstein

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS