Stadtmuseum Esslingen

Im historischen Gebäude des Stadtmuseum Esslingen am Hafenmarkt 7 und 9 findest du so manches von Esslingens interessanter Stadtgeschichte - von den Anfängen als Reichsstadt (13. Jh. bis 1802) über die Zeit der Industrialisierung bis zum Ende des 20. Jahrhunderts.

Im 1. Stock des Stadtmuseums siehst du, wie sich Esslingen im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte. Originale und Modelle dokumentieren, wie es um Handwerk, Landwirtschaft und Weinbau bestellt war, bevor die Industrialisierung Einzug hielt.

Mit der Gründung der Maschinenfabrik Esslingen (ME, 1846), des größten Industrieunternehmens Württembergs, und anderer Unternehmen (u.a. die Firmen Deffner, Quist, Merkle und Dick) änderte die Stadt binnen kurzer Zeit ihr Gesicht.
Weingärtner und Bauern wurden Arbeiter in der Maschinenfabrik oder in anderen Industrie- oder Zulieferbetrieben, es gab immer mehr Arbeitsplätze, die Stadt wuchs beträchtlich.

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus: 

  • Max. 30 Personen bzw. Haushalte. 
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. 
  • Desinfektionsmöglichkeiten vor Ort.
  • Mindestabstand 1,5 m beachten.
  • Wegeregelung organisiert. 

Öffnungszeiten

Di - Sa: 14 - 18 Uhr
So: 11 - 18 Uhr

Lage & Kontakt

Stadtmuseum Esslingen im Gelben Haus
Hafenmarkt 7
73728 Esslingen

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS