Stadtmuseum Fellbach mit Mörike-Kabinett

Etwa vier Fünftel der insgesamt 450 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche im Stadtmuseum Fellbach nimmt die Dauerausstellung ein. In ihr kommen schwerpunktmäßig Themen wie Frauengeschichte, Religion, Stadtentwicklung, Eduard Mörike und Hansel Mieth zur Geltung.
 
Die Prägung Fellbachs – das kontrastreiche Nebeneinander von liebenswürdig ländlichen Elementen (Tradition) und entschieden städtischen Akzenten (Moderne) – lässt sich auch in der Gestaltungsidee des Museums erkennen. In der Dauerausstellung gibt es zwei Erfahrungsbereiche, die miteinander verzahnt wurden. Eine historische Zone, in der Originale gezeigt werden, und ein sogenanntes „Haus im Haus“, in dem moderne Entsprechungen zu den geschichtlichen Themen vorgestellt werden. Die Historie wird im äußeren Teil des Hauses dargestellt, die Moderne im inneren.
 
Um dem Museum immer wieder neue Impulse verleihen zu können, wurde im Erdgeschoss ein Bereich für Wechselausstellungen eingerichtet. Außerdem laden Sitzecken mit Hör- und Filmstationen sowie Bücherregalen im Aufenthaltsbereich zum Verweilen ein und das Foyer im Erdgeschoss kann bis zu 50 Personen als Veranstaltungsraum dienen.

Öffnungszeiten

Täglich: 14.00 - 18.00 Uhr
Montags geschlossen.

Lage & Kontakt

Stadtmuseum Fellbach
Hintere Straße 26
70734 Fellbach

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS