Waldhornturm Besigheim

Der Walhornturm in Besigheim, einer von zwei Staufertürmen, wurde um 1220 erbaut. Der Turm hat seinen Namen vom direkt angrenzenden Gasthaus Waldhorn, in dessen Obergeschoss der Turm früher seinen Zugang hatte. Der jetzige Eingang im unteren der insgesamt 5 Turmgewölbe, wurde erst nach dem zweiten Weltkrieg geschaffen. Der Turm ist 29 m hoch und seine Mauern haben am Turmfuß einen Durchmesser von 4 m.

Öffnungszeiten

Besichtigung im Rahmen von Stadt- und Erlebnisführungen oder an Ostern, Pfingsten und größeren Festen, von April-Oktober an Sonntagen geöffnet, Eintritt frei

Lage & Kontakt

Waldhornturm Besigheim
Hauptstraße
74354 Besigheim

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS