Würbenthaler Heimatstube Sindelfingen

Bereits 1955 hat die Stadt Sindelfingen die Patenschaft über die Stadt und den Gerichtsbezirk Würbenthal/Sudetenland übernommen. Im Jahr 1961 erfolgte dann die Einrichtung der Würbenthaler Heimatstube im ehemaligen Salzhaus von 1592.

Heute ist die Heimatstube eigenständiger Bestandteil des Stadtmuseums. Zu sehen sind Handwerksgeräte, Gebrauchsgegenstände, Erzeugnisse der ortsansässigen Industrie sowie Trachten. Komplettiert wird die Sammlung durch verschiedene historische Dokumente und zahlreiche Fotos, die Auskunft über Geschichte und Leben im Gerichtsbezirk Würbenthal geben.

Öffnungszeiten

Die meisten Einrichtungen sind wieder geöffnet. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten sowie die Hygieneregeln vor Ihrem Besuch nochmal über die Webseite.

Lage & Kontakt

Würbenthaler Heimatstube
Lange Straße 13
71063 Sindelfingen

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB