• Die Wurmlinger Kapelle bei Tübingen
    Die Wurmlinger Kapelle bei Tübingen
Entdecken

Wurmlinger Kapelle - Wahrzeichen des Landkreises Tübingen

72108 Rottenburg - Wurmlingen

Die Wurmlinger Kapelle liegt weithin sichtbar auf einem 475 m hohen Bergkegel zwischen Neckar- und Ammertal. Der wohlgeformte Hügel am Ende des Tübinger Spitzberges mit der schlichten und anmutigen Kapelle St. Remigius ist eines der Wahrzeichen des Landkreises Tübingen.

Zahlreiche Dichter der Romantik und vieler anderer Epochen haben sie besungen. Die bekanntesten Verse stammen von Ludwig Uhland.
Bereits um 1050 stand hier oben eine erste Grabkapelle, die Graf Anselm von Calw für sich erbauen ließ.
Die heutige Kapelle wurde 1685 geweiht. Heute stehen wir vor der vierten Kirche. Sehenswert ist die frühromanische Krypta mit Würfelkapitellen aus dem 12. Jahrhundert, die über eine enge Treppe erreichbar ist. Dem Besucher bietet sich vom Kapellenberg aus ein beeindruckender Rundumblick.

Ein Wanderweg über den Spitzberg, der Blicke ins Neckar- und Ammertal eröffnet, führt in eineinviertel Stunden vom Tübinger Schloss zur Wurmlinger Kapelle.

Kontakt

Wurmlinger Kapelle
72108 Rottenburg - Wurmlingen

Lage & Anreise

Anreise

Wurmlinger Kapelle - Wahrzeichen des Landkreises Tübingen

72108 Rottenburg - Wurmlingen

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: 72108 Rottenburg - Wurmlingen

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS