Entdecken

100 Jahre Revolution! Göppingen, die Stadt der „roten Frauen“

Datum:
13. Oktober 2018
Preis:5,00

Nach dem Sozialisten-Kongress in Stuttgart 1907 stieg die Anzahl der weiblichen SPD-Mitglieder in Göppingen immens an. Göppingen galt als „rot“. Begeistert wurden die sozialistischen Vertreter dieser Partei, unter ihnen Klara Zetkin und Dr. Rosa Luxemburg, in Göppingen empfangen. Gegen Ende des  Ersten Weltkriegs sympathisierten viele Arbeiterinnen mit den „Radikalen“ in der Partei. 1918 wurde auf dem Marktplatz die Revolution ausgerufen. Die Frauen erhielten das Wahlrecht. Aus der Masse der „namenlosen“ SPD-Genossinnen traten jetzt Frauen, die die Politik bis 1933 mitbestimmten. So auch Mathilde Brückner, die der erste weibliche Gemeinderat in Göppingen und eine Politikerin von herausragender Bedeutung war.

Informationen und Anmeldung in ipunkt im Rathaus Göppingen oder unter 07161 650-292. 

Treffpunkt: ipunkt im Rathaus 

Veranstaltungsort

Stadt Göppingen, ipunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Telefon: 07161 650-292

Kontakt

Stadt Göppingen, ipunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Telefon: 07161 650-292

Preise & Termine

5,00
  • 13.10.2018 (14:30 Uhr)