Actually, the Dead Are Not Dead. Una forma de ser

Location:
Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Schlossplatz 2, 70173 Stuttgart
Datum:

 

 

Mit "Una forma de ser" (Eine Form des Seins, des Lebens) setzt der Württembergische Kunstverein seine Ausstellungreihe "Actually, the Dead Are Not Dead" fort, die auf die gleichnamige Bergen Assembly 2019 zurückgeht. Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Beziehungen zwischen dem Fest und dem Feld des Politischen. Sie untersucht das Fest als soziale und kollektive Bühne der Emanzipation und Selbstbestimmung und geht den ästhetischen und poetischen Formen nach, die sich daraus seit dem 19. Jahrhundert insbesondere im Umfeld der Subkulturen der Roma, Flamencos und Bohèmes ergeben haben.

Dabei verbindet sie bildende Kunst, Musik und Tanz ebenso miteinander wie die avancierten Künste seit dem 19. Jahrhundert und kulturelle Formen, die der Folklore und Populärkunst zugewiesen werden: Francisco de Goya mit dem vielfach preisgekrönten zeitgenössischen Flamencotänzer Israel Galván; August Sander und seine Fotografien der Kölner „Lumpenbälle“ mit dem spanischen Undergroundkünstler Ocaña; die modernistischen Grafiker Gerd Arntz und Helios Gómez mit Ceija Stojka; die andalusische Bohèmekultur des 19. Jahrhunderts mit einem an neuer Musik geschulten Flamenco.

Weitere Informationen zur Ausstellung: www.wkv-stuttgart.de.

 

Künstler*innen

Gerd Arntz, Daniel Baker, Canciones de la guerra social contemporánea, Joy Charpentier, Ines Doujak, El Solitario / Francisco Lameyer, Toto Estirado, Flo 6x8, Robert Gabris, María García Ruiz, Gonzalo García-Pelayo, Israel Galván, Tony Gatlif, Helios Gómez, Francisco de Goya, Isaias Griñolo, Julio Jara, Hiwa K, Teresa Lanceta, Darcy Lange / Maria Snijders, Delaine Le Bas, Los Putrefactos, Máquinas de vivir, Ocaña, Otto Pankok, PEROU, Ragel, Pedro G. Romero, August Sander, Franz W. Seiwert, SEM/EN, Stalker, Ceija Stojka, Mario Maya y Teatro Gitano Andaluz, Luca Vitone, Rosario Weiss u.a.

 

Kurator*innen

María García, Pedro G. Romero

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Di, Do–So: 11-18 Uhr;

Mi: 11-20 Uhr

Geschlossen: 24. und 31. Dezember

Lage & Kontakt

Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
70173 Stuttgart

Veranstalter: Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS