• Alfred Hrdlicka: Bauer mit Morgenstern, 1981, © Stadt Böblingen
    Alfred Hrdlicka: Bauer mit Morgenstern, 1981, © Stadt Böblingen
Entdecken

BILDGEWALT

Datum:
22. November 2017 – 02. April 2018
(weitere Termine anzeigen)
Preis: 2,50

Aus dem feierlichen Anlass des 30-jährigen Bestehens des Museums Zehntscheuer werden erstmals gemeinsam Werke aus den Beständen des Deutschen Bauernkriegsmuseums und der Städtischen Galerie Böblingen zu den Themen Aufruhr, Ohnmacht und Unterdrückung präsentiert.

Die »bildgewaltigen« Arbeiten von Heinrich Altherr, Otto Dix, Hans Fähnle, Franz Frank, Wilhelm Geyer, HAP Grieshaber, Alice Haarburger, Bernhard Heisig, Maria Hiller-Foell, Alfred Hrdlicka, Käthe Kollwitz, Gérard Krimmel, Christian Landenberger, Rudolf Müller, Reinhold Nägele, Peter Neubert, Rudolf Schlichter, Werner Tübke, Marinus van Aalst und vielen mehr zeigen auf beeindruckende Weise, wie vielfältig sich Künstler den Erscheinungsformen der Gewalt in Gesellschaft und Politik in ihren Gemälden, Installationen und Plastiken nähern.

Veranstaltungsort

Städtische Galerie in der Zehntscheuer Böblingen
Pfarrgasse 2
71032 Böblingen

Veranstalter

Stadtverwaltung Böblingen - Amt für Kultur
Marktplatz 16
71032 Böblingen

Telefon: 07031 669 1612

Preise & Termine

2,50 2,50

Kinder, Jugendliche, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte frei!

  • 22.11.2017
  • 23.11.2017
  • 24.11.2017
  • 25.11.2017
  • 26.11.2017
  • 29.11.2017
  • 30.11.2017
  • 01.12.2017
  • 02.12.2017
  • weitere Termine anzeigen

Lage & Anreise

Anreise

Städtische Galerie in der Zehntscheuer Böblingen

Pfarrgasse 2, 71032 Böblingen

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Pfarrgasse 2, 71032 Böblingen

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS