• Der Gefangene | Das Gehege, © Foto: Gestaltung: www.discodoener.de
    Der Gefangene | Das Gehege, © Foto: Gestaltung: www.discodoener.de
Entdecken

Der Gefangene | Das Gehege

Datum:
25. Juni 2018

Beide Opern haben starke politische Implikationen: Dallapiccollas 1949 uraufgeführter Gefangener war während des Kalten Krieges im Westen die meistgespielte moderne Oper - ein Plädoyer für individuelle Freiheit gegen totalitäre Unterdrückung. Beunruhigend ist nur, dass dem Gefangenen die Freiheitsgedanken vom Gefangenenwärter eingeflüstert werden, der am Ende den vermeintlich Befreiten zum Scheiterhaufen führt. Ist das Stück womöglich nicht so sehr eine Selbstbestätigung der sogenannten »freien Welt« als vielmehr eine Darstellung ihrer ideologischen Sackgassen?

Rihms 2005 uraufgeführte Oper Das Gehege führt uns ans Ende des Kalten Krieges und erzählt ebenfalls eine Geschichte über eine ambivalente Häftling-Wärter-Beziehung: In der Nacht der Berliner Maueröffnung versucht eine Frau, einen Zoo-Adler in die Freiheit zu verführen. Die Begegnung endet mit der Schlachtung des Tieres durch die Frau.

Theaterabend von Luigi Dallapiccola und Wolfgang Rihmin italienischer und deutscher Sprache mit deutschen ÜbertitelnAltersempfehlung

Veranstaltungsort

Opernhaus Stuttgart
Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 20 20 90
Fax: +49 (0)711 20 20 920
www.staatstheater-stuttgart.de

Kontakt

Oper Stuttgart
Oberer Schlossgarten 6
70173 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 20 20 90
Fax: +49 (0)711 20 20 920
www.oper-stuttgart.de

Preise & Termine

  • 25.06.2018 (20:00 Uhr)

Lage & Anreise

Anreise

Opernhaus Stuttgart

Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS