• Sekt and the City, © Theater-Organisations-Büro
    Sekt and the City, © Theater-Organisations-Büro
Entdecken

Sekt and the City - Frisch geföhnt und flach gelegt!

Datum:
21. September 2018
Preis:ab 18,00

Comedy-Revue

Nach einer Idee von Helena Marion Scholz
Buch: Helena Marion Scholz, Meike Gottschalk
Regie: Hanno Friedrich
Musikalische Arrangements: Ariane Baumgartner

Drei beste Freundinnen in den besten Jahren treffen sich regelmäßig mittwochs, um die wirklich wichtigen Themen zu besprechen: es geht um Figuren und Frisuren, um gut recherchierte Berichte in „Gala“ und „Bunte“, und um den ungeschminkten Blick auf sich selbst, mit der Erkenntnis: „Es ist sauteuer, so billig auszusehen!“ Nach mehreren „Stößchen“ mit „Sektchen“ wächst bei Lena, Heike und Kati der Mut, sich noch einmal von Grund auf zu verändern. Alles beginnt mit dem Gang zum Friseur, denn hier können die drei Frauen wirklich schamlos und ehrlich sein. Ein berauschendes Happening mit stimmgewaltigen Liedern, schrillen Kostümwechseln, skurrilen Rollenspielen, bestechenden Tanzeinlagen, viel Mumm und viel Sekt.

Eine Comedy-Revue voll energiegeladener Musik und schriller Wortwechsel. Ein Frauentrio zum Verlieben. Miau!

Veranstaltungsort

Kronenzentrum
Mühlwiesenstr. 6
74321 Bietigheim-Bissingen

Kontakt

Kultur- und Sportamt/Kronensaal Betriebsgesellschaft mbH
74321 Bietigheim-Bissingen

www.kronensaal-bietigheim.de/

Preise & Termine

ab 18,00

Karten sind im Vorverkauf in der Stadtinformation (07142-74227), online unter www.reservix.de, an allen reservix-Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • 21.09.2018 (20:00 Uhr)

Lage & Anreise

Anreise

Kronenzentrum

Mühlwiesenstr. 6, 74321 Bietigheim-Bissingen

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Mühlwiesenstr. 6, 74321 Bietigheim-Bissingen

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS