Unter Beobachtung

Location:
Villa Merkel / Städtische Galerie, Pulverwiesen 25, 73726 Esslingen am Neckar
Datum:
Preis:
ab €2,50

Die Villa Merkel, Galerie der Stadt Esslingen, lädt zu der Themenausstellung "Unter Beobachtung" im Rahmen des Festivals "Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs" der KulturRegion Stuttgart. Insgesamt neun Beiträge von Künstlerinnen und Künstlern aus Belgien, den USA, der Schweiz, den Niederlanden, Australien und Deutschland widmen sich den überwältigenden technischen Möglichkeiten von Überwachung und Manipulation in unserer globalisierten Gesellschaft.Sie rücken die ausufernde Produktion, Sammlung und Auswertung von Daten aller Art und die Allmacht der Algorithmen ins Bewusstsein der Besucherinnen und Besucher. Ob künstliche Intelligenz, die Auflösung der Grenzen zwischen Realität und Fiktion oder die Verschmelzung von Lebewesen und  Maschine: Die gezeigten Installationen knüpfen an aktuelle gesellschaftliche Diskurse an und machen darauf aufmerksam, wie Technologie unsere Leben durchdringt. Dass Echtzeitdaten permanent ausgelesen werden, Firmen per Gesichtserkennungssoftware private Bilder im Netz durchforsten und Maschinen unser Verhalten voraussagen können, ist beunruhigend. Doch die Künstlerinnen und Künstler, deren Werke in der Ausstellung zu sehen sind, verlieren nicht den Humor. Sie setzen unterschiedliche Schwerpunkte und nähern sich der Thematik auf ganz verschiedene Weise. Gemeinsam ist ihnen dabei der Verzicht auf  apokalyptische Düsternis  –  alle Arbeiten sind geprägt von einer spielerischen, teils parodistischen Herangehensweise.

Mit Dries Depoorter, Heather Dewey-Hagborg, Verena Friedrich, Esther Hovers,Gregor Kuschmirz, Marc Lee, TOAST, Alex Verhaest und Christiaan Zwanikken

Eröffnung: Sonntag, 20. September 2020, 11 Uhr

Lage & Kontakt

Villa Merkel / Städtische Galerie
Pulverwiesen 25
73726 Esslingen am Neckar

Veranstalter: KulturRegion Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS