Region Stuttgart
Grabkapelle Württemberg

Königliche Momente

Glanzlicht Königliche Momente

Die romantische Grabkapelle auf dem Württemberg zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen Stuttgarts. Königlich wird es auch im Residenzschloss Ludwigsburg, einem weiteren glanzvollen Bauwerk der württembergischen Herrscher, das nur eine halbe Stunde Fahrt entfernt liegt.
Von Ende November bis Ende Januar bieten die abendliche Sonderführung „Nachts im Schloss“ als besonderes Erlebnis für Familien und der Rundgang „Kronleuchter und Augenfunkeln“ einzigartige Winterabende im Residenzschloss Ludwigsburg. Vorherige Anmeldung erforderlich.

Glanzlichter Stuttgart

In ewiger Liebe

Weithin sichtbar inmitten der Weinberge erhebt sich einer der romantischsten Orte Stuttgarts: Hier ließ Wilhelm I. von Württemberg seiner geliebten Gemahlin Katharina Pawlowna ein „Denkmal ewiger Liebe“ erbauen.
1816 heiratete die russische Zarentochter den Kronprinzen und eroberte rasch die Herzen der Stuttgarter. Denn die junge Königin engagierte sich sehr für ihr Volk und initiierte viele soziale Projekte. Auch die Gründung des Volksfests auf dem Cannstatter Wasen vor 200 Jahren geht auf Wilhelm I. und Königin Katharina zurück. Ihr plötzlicher Tod, nur drei Jahre nach der Hochzeit, löste im gesamten Land große Trauer und Bestürzung aus. Mit dem Bau der Grabkapelle durch den Hofbaumeister Giovanni Salucci erfüllte König Wilhelm I. den letzten Wunsch von Katharina und ließ dafür sogar die Stammburg seines Geschlechts auf dem Württemberg abtragen.

Grabkapelle auf dem Württemberg

Ihr Weg zum Grabkapelle auf dem Württemberg