• Ofenschlupfer, © Stuttgart-Marketing GmbH
    Ofenschlupfer, © Stuttgart-Marketing GmbH
Entdecken

Ofenschlupfer/Kirschmichel

Am besten warm genießen: Der Ofenschlupfer ist Dessertgenuß mit langer Tradition. Die schwäbische Süßspeise zergeht auf der Zunge. Lecker mit Vanillesoße!

Rezept für Ofenschlupfer

Zutaten für 4 Portionen

  • 70 g Butter
  • 6 altbackene Milchbrötchen
  • 6 große Äpfel
  • Zimt
  • 50 g Sultaninen
  • 3 Eier
  • 1/2 l Milch
  • 3 EL Zucker mit etwas Vanillezucker (1/2 TL)

Mit 20 g Butter eine Auflaufform gut ausfetten. Die Brötchen in Scheiben schneiden. Die Äpfel schälen, mit dem Apfelausstecher das Kernhaus ausstechen. Äpfel in Scheiben schneiden.

In die Auflaufform zuerst eine Schicht Brotscheiben legen, darauf eine Schicht Apfelscheiben, dann etwas Zimt und Sultaninen darüber streuen. Abwechselnd Brotscheiben und Apfelscheiben einschichten und bestreuen, bis die Zutaten verbraucht sind. Die Eier mit Milch, Vanillezucker und Zucker verquirlen und darüber gießen.

Den Auflauf bei 200 bis 225 Grad (Gas Stufe 3- 4) auf der unteren Einschubleiste 1 Stunde backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Der Ofenschlupfer wird warm und mit heißer Vanillesoße gegessen. Reste können natürlich auch kalt mit Eis serviert werden.

Tipp: Mit Kirschen zubereitet wird der Ofenschlupfer zum Kirschmichel!