• Schwäbischer Zwiebelrostbraten, © Bernd Juergens - Fotolia
    Schwäbischer Zwiebelrostbraten, © Bernd Juergens - Fotolia
Entdecken

Schwäbischer Zwiebelrostbraten

Zart-mürbes Fleisch, geröstete Zwiebeln, eine delikate Soße: Ein guter Zwiebelrostbraten ist unwiderstehlich! Und kann auf ganz unterschiedliche Weise genossen werden - das ergab eine Umfrage unter den Kollegen.

Hier eine Anleitung für 4 Personen:

  • 4 Scheiben Rostbraten (je ca. 200g)
  • 4-8 Zwiebeln, je nach Geschmack
  • Butter(schmalz) oder Öl zum Braten
  • evtl. Rotwein oder Sahne zum Verfeinern

Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und im Fett so lange braten, bis sie gebräunt sind (je nach Menge ggf. in mehreren Portionen). Die Fleischscheiben klopfen (mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen) und in einer schweren Pfanne je nach gewünschtem Gargrad braten. Die gerösteten Zwiebelringe auf dem Rostbraten anrichten und beispielsweise mit Spätzle oder Bauernbrot servieren.

Soße gewünscht? Der Bratfond kann mit etwas Rotwein aufgekocht und mit 4 EL Sahne verfeinert werden.