Top 10: Aussichtspunkte

Was für ein Blick! Rund um Stuttgart locken Aussichtsplätze, Anhöhen und Türme mit wunderbarer Aussicht - bei schönem Wetter teils bis zur Schwäbischen Alb.

Eugenstaffel und Eugensplatz

Die Stuttgarter Eugenstaffel beginnt an der Urbanstraße. Sie führt vorbei am Wohnhaus Eduard Mörikes in der Moserstraße 22 und kreuzt die Werastraße, in der Willi Baumeister sein Atelier hatte.

Zur Eugenstaffel und zum Eugensplatz

Burgholzhof

Unter Spaziergängern ist der Burgholzhof längst kein Geheimtipp mehr: Schöner Ausblick, wenig Verkehr, und die Weinberge zaubern einen Hauch von Toscana in die Schwabenmetropole. 

Zum Burgholzhof

Weißenburgpark

Der Weißenburgpark liegt auf einem Hügel im Südosten der Stadt und war schon immer ein beliebter Standort. Um 1850 wünschte man sich eine Villa mit dem "Hauptzweck, dass an dieser schönen Stelle mit Kaffee, Limonade und sonstigen feinen Getränken aufgewartet wird".

Zum Weißenburgpark

Fernsehturm

Nach einer Bauzeit von 20 Monaten wurde der Stuttgarter Fernsehturm am 5. Februar 1956 in Betrieb genommen. Mit seiner imponierenden Höhe von 217 m ist er das Ur-Modell für die Fernsehtürme in aller Welt.

Zum Fernsehturm

Karlshöhe

Der Bergrücken der Karlshöhe mit seinen Weinbergen, Gärten und öffentlichen Grünanlagen liegt zwischen Stuttgart-Süd und Stuttgart-West.

Zur Karlshöhe

Birkenkopf

Aussichtspunkt mit Geschichte: Der Birkenkopf - auch Monte Scherbelino genannt - wuchs zwischen 1953 und 1957 um rund 40 Meter, auf seiner Anhöhe wurden über 15.000.000 Kubikmeter Trümmerschutt aus dem zweiten Weltkrieg abgelagert.

Zum Birkenkopf

Bismarckturm

Eine der schönsten Aussichten über ganz Stuttgart: Wer die 92 Stufen zur Plattform des 20 m hohen Bismarckturmes erklimmt, wird mit einem fantastischen Rundum-Panorama belohnt! 

Zum Bismarckturm

Santiago-de-Chile-Platz

Am Santiago-de-Chile-Platz liegt dir Stuttgart zu Füßen: Der Aussichtsplatz in Degerloch lässt sich ideal mit einer Wanderung entlang des Weinwanderweges verbinden - oder mit einer Zackefahrt!

Zum Santiago-de-Chile-Platz

Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle auf dem Württemberg in Stuttgart wurde von König Wilhelm I. als ewiger Liebesbeweis für seine jung verstorbene Gattin Katharina erbaut. Das Baudenkmal mit seiner charmanten Architektur gilt daher vielen Liebenden als romantischster Ort des Landes - mit einem herrlichen Blick über Stuttgart.

Zur Grabkapelle auf dem Württemberg

Killesbergturm

So zierlich und filigran der Turm mit seinen Stahlseilen und luftdurchlässigen Treppen wirken mag - er ist stark genug, seine vielen Besucher zu tragen! Und sie sogar sachte hin und her zu wiegen, wenn sie auf der oberen Plattform den Ausblick genießen...

Zum Killesbergturm