Stele des Digitalen FLS, © SMG

Das Digitale Fußgängerleitsystem in Stuttgart

Eine Ballett-Aufführung in einer halben Stunde – und das nur zwei Minuten Fußweg vom eigenen Standort entfernt? Frische Blumen vom Markt in 200 Metern Entfernung? Ob Opernabend, Theaterstück oder Must-See: Das neue Fußgängerinformationssystem in Stuttgart zeigt den Weg – und ist einzigartig in seiner Funktionsweise.

Die klassischen Ansätze herkömmlicher Wegweiser kombiniert mit modernster Technik und dynamischen Inhalten, stationär und mobil – für ein optimales Stadterlebnis! Smarte Stelen mit um 360° bewegbaren Pfeilen weisen mit brillanten LED-Displays zu touristischen Angeboten der Stadt. Stets top-aktuell und im dynamischen Wechsel! Die mobile Webseite bietet ergänzende Informationen sowie eine nahtlose Routenführung zu den Veranstaltungsorten.

Physische Stelen: Zukunftsgerichtet & tagesaktuell

Ansprechendes Design, langlebige Konstruktion mit stromsparenden Elementen und ausgeklügelte Mechanik: Die Stelen des neuen Fußgängerinformationssystems stellen die Highlights der Landeshauptstadt in den Mittelpunkt.

Mobile Webseite: Veranstaltungstickets und ergänzende Informationen

Weil Stuttgart noch viel mehr zu bieten hat: Eine vernetzte Steuerungssoftware übernimmt tagesaktuelle Daten rund um den Stelenstandort und zeigt in der Mobilen Webseite des neuen Fußgängerinformationssystems Wissenswertes rund um die touristischen Angebote – und interessante Punkte in der Umgebung.

In der Mobilen Webseite lassen sich weiter direkt Veranstaltungstickets buchen und dank Google Maps-Anbindung die Routenführung bis zum Veranstaltungsort starten. 

 

Herausragendes Design.

Herzlich Willkommen, © SMG
LED-Displays, © SMG
Ring mit LED-Beleuchtung, © SMG
Metalltafel mit QR-Code und Braille-Beschriftung, © SMG
FLS Mobile Webseite, © SMG
1 von 6
1 von 6 Inhalten
FLS-Stele bei Nacht, © SMG

Immer im Blick: Richtungsweisende Highlights

Georeferenziert: Die Stelen zeigen Bürger:innen und Besucher:innen die aktuellen (Veranstaltungs-) Highlights in Stuttgart. Und weisen die Richtung: An jeder Stele richten sich drei übereinander angeordnete Pfeile automatisiert und präzise nach dem jeweils angezeigten Veranstaltungsort aus, Entfernungsangaben und ÖPNV-Empfehlung inklusive. Nach Einbruch der Dunkelheit sorgen warmweiße, in ihrer Helligkeit anpassbare LED-Spots für eine dezente Beleuchtung – und mehr Sicherheit rund um die Stele.

Landingpage der FLS Mobilen Webseite, © SMG

Mobil informiert

Mehr Infos zu einem der gezeigten Highlights gewünscht? Leicht zugängliche QR-Codes verlinken auf extra bereitgestellte Inhalte in der Mobilen Webseite. Natürlich barrierefrei, mehrsprachig und oft mit der Möglichkeit des direkten Ticketkaufs. Neben einer Routenführung zum Veranstaltungsort via Google Maps sind hier auch weitere Angebote wie Restaurants in der Umgebung zu finden.

Nahaufnahme der LED-Displays an der FLS-Stele, © SMG

Hochwertige LED-Displays

Brilliant und kontrastreich: Dank hochauflösender RGB-LED-Panele und einer Größe von 100x25 cm sind die in den Pfeilen integrierten Displays auch aus weiter Entfernung sehr gut lesbar. Und das sogar bei strahlendem Sonnenschein.

FLS-Stele Ansicht frontal, © SMG

Vernetzt und langlebig

Schlossplatz, Marktplatz, Schillerplatz – und jetzt auch rund um die neuen Stelen des Fußgängerleitsystems: Sie dienen als Hotspot und erweitern somit mit jedem Standort das kostenlose WLAN der Stadt. Sturmsicher: Die Konstruktion der Stele folgt einer Statik, die jeglichen Witterungseinflüssen standhält, automatische Notfall-Abschaltung und Sicherung der Pfeil-Ausleger inbegriffen.

Ihr Kontakt bei allen Fragen:

Maximilian Knapp, Stuttgart-Marketing GmbH, © SMG
MaximilianKnapp
Stuttgart-Marketing GmbH

Finanzielle Förderer

Stuttgart, © Landeshauptstadt Stuttgart
Baden-Württemberg Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, © Land Baden-Württemberg

Partner

Funkwerk, © Funkwerk Systems GmbH
Infomax, © Infomax Websolutions GmbH
Fraunhofer IAO, © Fraunhofer-Gesellschaft