Region Stuttgart
Stuttgarter Rössle, © MK Illumination

Stuttgarter Rössle / The Stuttgart Horse

Glanzlicht Stuttgarter Rössle

Stolz und kraftvoll, mit wehender Mähne und gerecktem Schweif, ohne Sattel und Zaumzeug steigt das Pferd in Stuttgarts Wappen – und steht damit sinnbildlich für die Entwicklung der Stadt. Das um 950 gegründete herzogliche Gestüt Stuotgarten wandelte sich im Laufe der Jahrhunderte zur vitalen, wirtschaftsstarken, kulturell vielfältigen Metropole und wurde zur Landeshauptstadt des 1952 gegründeten Bundeslandes Baden-Württemberg. Die Darstellung des Rössles änderte sich im Laufe der Jahrhunderte mehrfach. Einst schritt, galoppierte und sprang es auf einem silbernen Untergrund. Die goldene Wappenfarbe geht in Anlehnung an die Hausfarben Württembergs auf das Jahr 1699 zurück. Am 11. April 1938 fand das Wappen schließlich seine heutige Form.