Datenschutz

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für unsere Social Media Seiten.

Datenschutz
Diese Datenschutzerklärung beschreibt auf Grundlage der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ausführlich wie die Stuttgart-Marketing GmbH dem wichtigen Thema Datenschutz begegnet – einem Thema, das wir, ebenso wie Sie, außerordentlich ernst nehmen. In der Datenschutzerklärung werden die Datentypen beschrieben, die wir auf dieser Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseite www.stuttgart-tourist.de erheben, und es wird erklärt, wie und wofür diese Daten gegebenenfalls genutzt und an wen sie weitergeleitet werden. Darüber hinaus wird erläutert, wie die Stuttgart-Marketing GmbH die Sicherheit der erhobenen Daten schützt und wie Sie als Nutzer von www.stuttgart-tourist.de bestimmen können, wie und wofür die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten von uns verwendet werden. Schließlich erfahren Sie, wie Sie Stuttgart-Marketing GmbH erreichen, wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzbestimmungen oder bezüglich Ihrer Daten, die von uns erhoben oder uns von Ihnen zur Verfügung gestellt wurden, haben.

Inhalt:
1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO   
2. Kommunikation per Kontaktformular / Telefon / E-Mail / Post             
3. Datenverarbeitung von Ansprechpartnern    
4. Buchung von Tickets, Veranstaltung, Aktionen etc. über unsere Webseite
5. Datenverarbeitung für Marketing Zwecke     
6. Abonnement unserer Newsletter Bestellung und personalisierter und unpersonalisierter Werbemailings auf Basis eines personalisierten Nutzungsprofils
7. Weitere Werbemaßnahmen und Kunden- und Partnerkommunikation
8. Kommunikation mit freiberuflichen Mitarbeiter:innen
9. Zufriedenheitsumfragen
10. Social-Plugins   
11. Cookies
12. Tracking durch das Sugar-Pixel        
13. Einsatz von Cookies und Web Beacons            
14. Verschlüsselung      
15. Ihre Betroffenenrechte        
16. Keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten  
17. Querverweise („Links“) auf andere Internetseiten   
18. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten


1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO                 
Sofern in den einzelnen Abschnitten (Hervorgehoben durch die Überschriften) dieser Datenschutzgrundsätze nichts Abweichendes angegeben wird, ist die 

Stuttgart-Marketing GmbH        
Rotebühlplatz 25             
70178 Stuttgart

der für die Datenverarbeitung Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO.


2. Kommunikation per Kontaktformular / Telefon / E-Mail / Post

2.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:  
Persönliche Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen, per Telefon, per E-Mail, per Post oder im direkten Kontakt überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfragen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der Stuttgart-Marketing GmbH ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Anfragen von Kunden und Interessenten zu beantworten und somit deren Zufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

2.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:  
Innerhalb der Stuttgart-Marketing GmbH werden Ihre Daten u.a. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergegeben, wenn dies für die Bearbeitung erforderlich ist. Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfragen setzen wir den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, der nach Art. 28 DSGVO verpflichtet ist. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

2.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            
Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 2 Jahre nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, es sei denn, es stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen. Die Aufbewahrung von 2 Jahren erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns als Kunde oder Interessent nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen.  

3. Datenverarbeitung von Ansprechpartnern   
3.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:  
Die Stuttgart-Marketing GmbH verarbeitet die Kontaktdaten von Ansprechpartnern bei Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Telefax und Post. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens Stuttgart-Marketing GmbH ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern durchzuführen oder einzuleiten und hierbei persönlichen Kontakt mit Ansprechpartnern zu halten.

3.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:  
Innerhalb der Stuttgart-Marketing GmbH werden Ihre Daten u.a. zur Durchführung oder Einleitung der Geschäftsbeziehung weitergegeben, wenn dies für die Bearbeitung erforderlich ist. Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, wodurch Daten in die USA transferiert werden. Der Dienstleister ist nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

3.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            
Personenbezogene Daten werden zum Zweck der Durchführung von Geschäftsbeziehungen solange gespeichert, wie hieran ein berechtigtes Interesse besteht und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

4. Buchung von Tickets, Veranstaltung, Aktionen etc. über unsere Webseite

4.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:  
Die Stuttgart-Marketing GmbH verarbeitet personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie bei uns Erlebnisse, Tickets, Veranstaltungen etc.  buchen. Im Rahmen Ihrer Buchung verarbeiten wir regelmäßig Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre postalische und Ihre E-Mail-Adresse sowie Zahlungsinformationen von Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Vertragserfüllung mit Ihnen.              

4.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:                  

Innerhalb der Stuttgart-Marketing GmbH werden Ihre Daten u.a. zur Durchführung oder Einleitung der Geschäftsbeziehung weitergegeben, wenn dies für die Bearbeitung erforderlich ist.
Im Rahmen Ihrer Buchungen haben von uns ausgewählte und nach Art. 28 DSGVO verpflichtete Auftragsverarbeiter Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Für Hotelbuchungen ist dies der Auftragsverarbeiter my.IRS GmbH („TOMAS“, Dornierstraße 4, 82178 Puchheim) sowie für sonstige Buchungen die bookingkit GmbH (Sonnenallee 223, 12059 Berlin). Für das Erlebniscard-Kundenkonto ist dies (Public Ticket Solution „PTS“, ). Da wir die o.g. Daten zu Zwecken der Vertragserfüllung in unserem internen CRM-System verarbeiten, erhält in diesem Zusammenhang auch der Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA Zugriff auf Ihre Daten. Mit SugarCRM besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag und es sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

4.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Durchführung der Vertragsbeziehung. Zwei Jahre nach dem letzten Kundenkontakt mit Ihnen löschen wir Ihre bei uns gespeicherten Daten, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsfristen wie Steuergesetze erfordern eine längere Speicherung.

5. Datenverarbeitung für Marketing Zwecke

5.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:  
Die Stuttgart-Marketing GmbH verarbeitet personenbezogene Daten zu Marketing-Zwecken, insbesondere für Werbung per E-Mail, Telefon und Post. Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen von Marketing-Maßnahmen ist die Information der Betroffenen zu Produkten und Dienstleistungen der Stuttgart-Marketing GmbH. Die Rechtsgrundlage für den Versand von Werbung per Post ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der Stuttgart-Marketing GmbH ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Kunden und Interessenten Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zu senden. Rechtsgrundlage für Marketing-Maßnahmen per E-Mail oder Telefon ist in der Regel eine von Ihnen abgegebene Einwilligungserklärung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Für elektronische Marketing Maßnahmen gegenüber Bestandskunden kann bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG auf das Bestandskundenprivileg abgestellt werden. 

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in den Erhalt unserer elektronischen Newsletter erteilen, willigen Sie darüber hinaus in weitere Datenverarbeitungen zu personalisierten und unpersonalisierten Werbezwecken und in diesem Zusammenhang zur Erstellung eines personalisierten Nutzungsprofils (weitere Infos s.u.) ein. Weitere Informationen hierzu bzw. zur werblichen Ansprache finden Sie in Kap. 6, 7 dieser Datenschutzerklärung.

Dem Erhalt von Werbung per Post oder per Mail können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie eine Nachricht an Stuttgart-Marketing GmbH postalisch an: s.o. oder per E-Mail an datenschutz@stuttgart-tourist.de schreiben. Zudem können Sie für Datenverarbeitungen, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erfolgen, jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung hiervon nicht berührt wird.

Zu Zwecken der internen Auswertung unserer Marketingaktivitäten verarbeiten wir auf aggregierter Ebene auch gebuchte Erlebnisse und Veranstaltungen. So können wir z. B. auswerten, ob in einem bestimmten Landkreis besonders viele Veranstaltungen und Erlebnisse gebucht wurden. Die Auswertung erfolgt dabei nicht personenbezogen.

5.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Für die Datenverarbeitung setzen wir den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, der nach Art. 28 DSGVO verpflichtet ist. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

5.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:         
Zwei Jahre nach dem letzten Kundenkontakt mit Ihnen löschen wir Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sofern Sie dem Erhalt von Werbung widersprechen bzw. Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, werden die erforderlichen Daten umgehend gesperrt bzw. gelöscht, es sei denn, es stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen.

5.4 Remarketing             
Wir verwenden Google Remarketing-Technologien.      
Wir nutzen Cross-Device Remarketing-Technologien von Google, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.


Wie funktioniert Remarketing?
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass Google Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abruft (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint erstellt), Ihre IP-Adresse auswertet oder ein Wiedererkennungsmerkmal in Form einer kleinen Textdatei auf Ihrem Endgerät speichert (z. B. einen sog. Third-Party-Cookie). Es ist zudem möglich, dass Google Ihren Besuch unserer Internetseiten mit einem oder mehrerer dieser Wiedererkennungsmerkmale verknüpft und speichert, um Ihnen auf anderen Seiten im Internet unsere Werbung anzuzeigen.
Die oben beschriebenen Wiedererkennungsmerkmale sind als Pseudonym ausgestaltet und können von Google genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wenn Sie z. B. eine Seite besuchen, die am Display-Werbenetzwerk von Google teilnimmt (also Werbung im Auftrag von Google einblendet), kann Google Ihr Endgerät und Ihren Browser anhand der oben genannten Merkmale wiedererkennen.
Wir können unsere Webseiten zudem mit sog. „Remarketing-Tags“ versehen. Das bedeutet, dass wir in unsere Internetseiten Schlagwörter aufnehmen können, die Aussagen über den Inhalt der angezeigten Seite enthalten (etwa Produkt- oder Dienstleistungskategorien). Die Schlagwörter, die wir nutzen, weisen dabei weder personenbezogene, noch sensible Informationen auf. Google erhält und speichert diese Schlagwörter zu den oben genannten Wiedererkennungsmerkmalen. Wenn Sie also eine Seite besuchen, die wir mit einer bestimmten Produktkategorie verschlagwortet haben, speichert Google dieses Schlagwort und ordnet es Ihren Wiedererkennungsmerkmalen zu.      
Wir können bei Google dadurch die Schaltung von Werbung auf anderen Webseiten beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet. Besuchen Sie also eine andere Internetseite, die am Display-Werbenetzwerk von Google teilnimmt, kann Google anhand der Wiedererkennungsmerkmale und der zu diesen Wiedererkennungsmerkmalen gespeicherten Schlagwörter erkennen, ob und ggf. welche unserer Werbung Ihnen angezeigt werden soll.        
Nähere Informationen zur Funktionsweise von Google Remarketing-Technologien finden Sie unter https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

5.5 Google AdWords und Google Conversion-Tracking
Einsatz von Google AdWords Conversion-Tracking         
Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. In den USA herrscht kein angemessenes Datenschutzniveau. Damit sind Risiken verbunden wie die fehlende Durchsetzung von Betroffenenrechten oder der mögliche Zugriff staatlicher Stellen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.   
Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete AdWords-Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites anderer AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.de/policies/privacy/            
Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:
http://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de
Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.


6. Abonnement unserer Newsletter und personalisierter und unpersonalisierter Werbemailings auf Basis eines personalisierten Nutzungsprofils

6.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:             
Sie haben über die Webseite der Stuttgart Marketing GmbH sowie weitere Kanäle (telefonisch, persönlich auf Messen, etc.) die Möglichkeit, unsere kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Wenn Sie Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die Datenverarbeitung zum Erhalt unserer o.g. elektronischen Newsletter erteilen, willigen Sie darüber hinaus in weitere Datenverarbeitungen zu personalisierten und unpersonalisierten Werbezwecken und in diesem Zusammenhang zur Erstellung eines personalisierten Nutzungsprofils (weitere Infos s.u.) ein.

a) Tourismus-/Convention-Newsletter

Sie können auf unserer Webseite stuttgart-tourist.de unseren Tourismus-Newsletter bestellen. Zudem können Sie über unsere Webseite https://congress.stuttgart-tourist.de/ unseren Convention Bureau-Newsletter bestellen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes unserer Newsletter ist grundsätzlich Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Bestellung des Tourismus-Newsletters ist die Information der Newsletter Abonnenten zu Produkten, touristischen Angeboten und Dienstleistungen der Stuttgart-Marketing GmbH. Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Bestellung des Convention Bureau-Newsletters ist die Information der Newsletter Abonnenten zu Neuigkeiten des Stuttgart Convention Bureau und aus der Kongressregion Stuttgart sowie zu Dienstleistungen der Stuttgart-Marketing GmbH. Der Versand des Tourismus- sowie des Convention Bureau-Newsletters erfolgt unregelmäßig.

Zur Zusendung der Newsletter verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe. Sofern Sie bei der Anmeldung freiwillig weitere Angaben zu Ihrer Person machen (Titel, Vorname, Nachname, Unternehmen, Land, Auswahl Newsletter), ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen den Newsletter nach Möglichkeit in Ihrer Sprache anzubieten und um Sie persönlich anzusprechen. Wenn Sie unseren Convention-Newsletter abonnieren, dient uns die freiwillige Angabe Ihres Unternehmens lediglich zur Information.

Wenn Sie uns Interessen von sich angeben, erhalten Sie den Tourismus Newsletter in personalisierter Form. Sie erhalten in dem Newsletter dann Module zu Ihren ausgewählten Interessen. Die Personalisierung des Newsletters erfolgt nur auf Basis der von Ihnen im Rahmen der Anmeldung angegebenen Interessen. Zudem erhalten Sie bei Angabe Ihrer Interessen auch personalisierte Mailings zu u.a. den von Ihnen ausgewählten Interessen, (weitere Informationen hierzu s.u.).

Sie können sich auch im Rahmen von Buchungen über TOMAS und bookingkit zu unserem o.g. Newsletter anmelden. Bitte beachten Sie, dass die Angabe Ihrer Interessen für das Abonnement des personalisierten Newsletters sowie für personalisierte Mailings aufgrund von u.a. Ihren angegebenen Interessen technisch bedingt erst im Rahmen der Bestätigungsemail zum Newsletter angegeben werden können. Wenn Sie in der Bestätigungsmail Ihre Interessen angeben, erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem personalisierten Newsletter (s.o.) personalisierte Mailings entsprechend Ihrer ausgewählten Interessen.

Wenn Sie keine Interessen angegeben haben, erhalten Sie im Newsletter nur die allgemeinen Module, die im regulären Newsletter enthalten sind. Sie erhalten dann keine interessensspezifischen Module im Newsletter.

Nur wenn Sie uns Ihre neue Einwilligung in den Newslettererhalt sowie in den Versand personalisierter und unpersonalisierter Werbemailings erteilen, finden die weiteren in diesem Kapitel beschriebenen Verarbeitungen Anwendung.

b) Zusätzliche personalisierte und unpersonalisierte Werbemailings für unsere Kunden

Wenn Sie unseren Tourismus- und/oder Convention-Newsletter abonnieren, willigen Sie darüber hinaus nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO darin ein, dass wir ein personalisiertes Nutzungsprofil von Ihnen erstellen und Ihnen auf Basis dessen personalisierte und unpersonalisierte Werbemailings zu u.a. weiteren Freizeit- und Eventtipps oder Neuigkeiten aus der Kongressregion Stuttgart senden dürfen.

Nach Erteilung Ihrer Einwilligung in den Erhalt unseres Newsletters sowie personalisierter und unpersonalisierter Werbemailings (s. u.) erhalten Sie eine Bestätigungsemail für Ihre Einwilligung (Double Opt-in). Nach Bestätigung Ihrer Einwilligung erhalten Sie je abonniertem Newsletter eine Welcome-E-Mail. Die Welcome-E-Mail kann personalisiert werden, wenn Sie im Rahmen der Newsletter-Anmeldung Interessen angegeben haben und in der Vergangenheit Buchungen via bookingkit oder TOMAS bei uns vorgenommen haben. Für weitere Informationen hierzu wird auf die untenstehenden Ausführungen verwiesen.

Die Erstellung Ihres personalisierten Nutzungsprofils bzw. der Personalisierung der Werbemailings erfolgt auf Basis der von Ihnen ggf. angegebenen Interessen im Rahmen des Newsletter-Abonnements, auf ggf. bereits schon vorgenommenen oder zukünftig erfolgenden Buchungen bei uns via TOMAS/bookingkit, der Analyse Ihres Öffnungs- und Leseverhalten unserer Newsletter und Werbemailings sowie vorhandenen Daten aus Ihrem ErlebnisCard-Kundenkonto, wenn Sie ein solches haben. Zudem erfolgt die Personalisierung auch anhand Ihrer angeklickten Inhalte im Newsletter und Ihrer Aufrufe unserer Webseite stuttgart-tourist.de und congress.stuttgart-tourist.de nebst Zeitstempel, wenn Sie auf diesen in unser Webseitentracking mittels dem Sugar Pixel eingewilligt haben oder falls Sie dem künftig zustimmen ab diesem Zeitpunkt.

Zweck der Datenverarbeitung ist der Versand personalisierter Werbemailings an Sie. Dies dient beispielsweise dazu, um Ihnen zu Ihren Buchungen oder angegebenen Interessen inhaltlich und zeitlich zutreffende Angebote unterbreiten zu können. So können Sie u.a. kurzfristige Informationen zu freigewordenen Plätzen bei Aktionen sowie Last Minute-Angeboten erhalten. 

Bei der Analyse Ihres Öffnungs- und Leseverhalten unserer abonnierten Newsletter und Werbemailings verarbeiten wir die Informationen, ob – und wenn ja, wie schnell nach dem Erhalt – Sie unseren Newsletter oder unser Werbemailing öffnen. Dafür verwenden wir ein Pixel Image von SugarCRM, Inc., das beim Öffnen des Newsletters heruntergeladen wird. Wenn Sie unsere Newsletter öffnen, verarbeiten wir zudem Informationen darüber, welche Artikel im Newsletter Sie anklicken und welche im Newsletter verlinkten Webseiten Sie aufrufen und zu welchem Zeitpunkt.

Wenn Sie ein ErlebnisCard-Kundenkonto haben und Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung für den Newsletter und unsere personalisierten und unpersonalisierten Mailings erteilen, verarbeiten wir aus Ihrem ErlebnisCard-Kundenkonto zu Personalisierungszwecken ggf. vorhandene Daten aus dem Themenassistenten und Daten über bereits in Anspruch genommene Leistungen inkl. Datum der Inanspruchnahme der ErlebnisCard.

Darüber hinaus senden wir Ihnen auf Basis Ihrer o.g. Einwilligung auch unpersonalisierte Werbemailings zu. Dies können z. B. Informationen zu anstehenden Veranstaltungen, Zufriedenheitsumfragen zu denen von Ihnen gebuchten Veranstaltungen und Broschürenupdates sein.

Die personalisierten und unpersonalisierten Werbemailings versenden wir ebenfalls unregelmäßig und anlassbezogen.

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten finden automatisierte Prozesse und Profiling (z. B. Selektion von Kunden(gruppen)) statt. Dabei werden jedoch keine Algorithmen, statistischen oder mathematischen Verfahren ohne menschliches Eingreifen im SugarCRM genutzt, um Kunden zu selektieren und gezielt anhand der o.g. Kriterien werblich anzusprechen. Die Beschäftigten der Stuttgart Marketing GmbH mit eigener Entscheidungskompetenz analysieren bei Vorliegen der o.g. Einwilligung die entsprechenden Kundendaten. Auf Basis der individuellen Analyse durch die SMG Beschäftigten wird entschieden, welchem Kunden/Abonnenten welche Werbemailings zugesendet werden. Die Entscheidung über den Versand der individuellen Werbemailings wird daher allein durch die einzelnen hierzu befugten Beschäftigten der SMG getroffen. Das Profiling dient ausschließlich dazu, die Werbemailings personalisiert auszugestalten.

c) Hotel-Newsletter

Wenn Sie ein Geschäftskontakt im Bereich Hotels sind, können Sie unseren Hotel-Newsletter auf Basis Ihrer mündlichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO abonnieren.

Dafür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe. Sofern Sie bei der Anmeldung freiwillig weitere Angaben zu Ihrer Person machen (Titel, Vorname, Nachname, Unternehmen, Land, Auswahl Newsletter), ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen den Newsletter nach Möglichkeit in Ihrer Sprache anzubieten und um Sie persönlich anzusprechen. Die freiwillige Angabe Ihres Unternehmens dient lediglich zur Information.

Mit unserem Hotel-Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten im Bereich Hotel.

Die Versendung des Hotelnewsletters erfolgt unregelmäßig.

Bei der Analyse Ihres Öffnungs- und Leseverhalten verarbeiten wir die Informationen, ob – und wenn ja, wie schnell nach dem Erhalt – Sie unseren Newsletter öffnen. Dafür verwenden wir ein Pixel Image von SugarCRM, Inc., das beim Öffnen des Newsletters heruntergeladen wird. Wenn Sie unsere Newsletter öffnen, verarbeiten wir zudem Informationen darüber, welche Artikel im Newsletter Sie anklicken und welche im Newsletter verlinkten Webseiten Sie aufrufen und zu welchem Zeitpunkt.

Widerrufsrecht:
Die Einwilligung zur Bestellung unserer Newsletter und Werbemailings können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den entsprechenden Abmeldelink in einem der zugesandten Newsletter oder Werbemailings betätigen. Sie erhalten dann keine Newsletter und Werbemailings auf Basis Ihrer im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erteilten Einwilligung mehr. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung hiervon nicht berührt wird.

6.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:  

Für den Newsletterversand sowie das Tracking des Lese- und Öffnungsverhaltens unserer Newsletter und Werbemailings sowie für die Information in ihrem Nutzungsprofil zu Ihren Webseitenaufrufen, wenn Sie dem Webtracking auf stuttgart-tourist.de oder congress.stuttgart-tourist.de mittels Sugar Pixel zugestimmt haben,  setzen wir den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, wodurch Daten in die USA transferiert werden. Der Dienstleister ist nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

6.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            

Sofern Sie Ihre Einwilligung in den Erhalt unserer Newsletter oder o.g. Werbemailings widerrufen, erhalten Sie keine Newsletter und o.g. Werbemailings mehr. Wir löschen dann auch Ihre auf Basis Ihrer Einwilligung in unsere Newsletter und o.g. Werbemailings verarbeiteten Daten.

7. Weitere Werbemaßnahmen und Kunden- und Partnerkommunikation

7.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage: 

Nach einer Buchung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie gebeten werden, Ihre gebuchte Leistung und Ihren Stuttgart-Aufenthalt zu bewerten. Bei TOMAS ist dies eine interne Bewertung, die nur von der Stuttgart Marketing GmbH eingesehen werden kann. Wenn Sie bei bookingkit buchen, werden Sie gebeten, eine Google Bewertung abzugeben. Das Feedback kann personenbezogen sowie auch anonym erfolgen. Diese Maßnahmen sind nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO abgedeckt. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihr Feedback einzuholen und zu verarbeiten.

Bei der Inanspruchnahme der Kundenberatung erhalten Sie im Falle, dass Sie eine Broschüre/einen Prospekt bestellt haben, beim Update einer Broschüre/eines Prospekts die aktualisierte Version.  Bei Nichtbuchung von Angeboten erhalten Sie eine einmalige Nachfass-E-Mail zum Nicht Gebuchten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO abgedeckt. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Direktwerbung.

Wenn Sie als potentieller Kunde eine Anfrage an das Convention Büro gestellt haben, erhalten Sie im Anschluss E-Mails zu Angeboten des Convention Büros. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO abgedeckt. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Direktwerbung.

Wenn Sie sich als Geschäftspartner oder Kunde zu einer Marketingveranstaltung des Convention Büros anmelden, erhalten Sie in diesem Rahmen insgesamt bis zu fünf Mailings: Anmeldebestätigung, Reminder Veranstaltung, Vorabinfo Veranstaltung, Willkommensgruß zur Anreise mit Angebot, Verabschiedung zur Abreise bzw. zum Ende der Veranstaltung mit Dankeschön. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Geschäftskontakte des Convention Büros werden regelmäßig im Rahmen von Locationnews über aktuelle Entwicklungen in der Region informiert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Direktwerbung.

Veranstaltungsplaner erhalten aktuelle Informationen per E-Mail. Der Anstoß erfolgt halbautomatisch über SugarCRM angestoßen über die Zeit ohne Kontakt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Direktwerbung.

Als Journalist und Mitglied unseres PR-Verteilers senden wir Ihnen ggf. Pressemitteilungen per Mail über verschiedene Neuigkeiten der Stuttgart Marketing GmbH zu. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Direktwerbung.

Bezugnehmend auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO erinnern wir Sie als Location in unserem Meeting Guide zu regelmäßigen Zeiten an das Update der Locationinformationen. Zudem fragen wir Sie als Geschäftspartner (strategischen Partner oder Partnerhotel) per Mail nach Inhalten für Social Media an und informieren Sie, sobald diese Inhalte in Social Media veröffentlicht sind.

Geschäftskontakte unserer Partnerhotels erhalten zudem individuelle Mailings mit aktuellen Inhalten. Hier erfolgt bei der Ansprache eine Segmentierung nach Charakteristiken der Hotelpartner. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Durchführung unserer geschäftlichen Kommunikation mit Ihnen.

Grundsätzlich verwenden wir in unseren ausgehenden Mailings an Kunden und Geschäftskontakte in der E-Mail-Signatur einen Hinweis zur Newsletter-Anmeldung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Sie auf unseren Newsletter aufmerksam zu machen. In unserem Hinweis weisen wir explizit darauf hin, dass Sie mit der Anmeldung zum Newsletter auch weiteren personalisierten und unpersonalisierten Werbemailings zustimmen.

Einer weiteren Kontaktierung für die oben beschriebenen Zwecke durch die Stuttgart Marketing GmbH kann jederzeit widersprochen werden.

7.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:  

Für den Versand der Mailings setzen wir den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, wodurch Daten in die USA transferiert werden. Der Dienstleister ist nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

7.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            

Wenn Sie privater Kunde sind, löschen wir Ihre Daten grds. zwei Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen. Wenn Sie Geschäftspartner sind, werden Ihre Daten spätestens vier Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen gelöscht. Beides gilt vorbehaltlich Ihres Widerspruchsrechts, sofern dieses einschlägig ist.

8. Kommunikation mit freiberuflichen Mitarbeiter:innen

8.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:             

Insbesondere unsere freiberuflichen Stadtführer:innen kontaktieren wir mit sie betreffenden Informationen, z.B. mit Informationen zu Änderungen der Touren. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

8.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:  

Für den Versand der Mailings setzen wir den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, wodurch Daten in die USA transferiert werden. Der Dienstleister ist nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

8.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            

Wir löschen Ihre Daten spätestens vier Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen.

9. Zufriedenheitsumfragen

9.1 Zweck der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:             

Im Falle, dass Sie Buchungen bei der Stuttgart Marketing GmbH vornehmen, erhalten Sie im Anschluss eine Umfrage per Mail, um genau diese Produkte und Dienstleistungen zu bewerten. Rechtgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse Ihre Zufriedenheit abzufragen. Dem können Sie jederzeit widersprechen.

9.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:  

Der Versand unserer Zufriedenheitsumfragen erfolgt für gewöhnlich über Tomas bzw. Bookingkit. Nur falls Sie in den Erhalt der Newsletter und weiterer Werbemailings eingewilligt halten, nutzen wir für den Versand der Mailings sowie das Tracking des Lese- und Öffnungsverhaltens ggf. den externen Auftragsverarbeiter SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA ein, wodurch Daten in die USA transferiert werden. Der Dienstleister ist nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Mit dem Dienstleister sind die gültigen EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.

9.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:            

Wir löschen Ihre Daten spätestens zwei Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen.


10. Social-Plugins             
Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter (facebook, youtube, instagram, pinterest, tiktok, Cityblogger). Bei der Aktivierung dieser Links werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite dieser Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u.a. am Wechsel der URL (Adressleiste des Browsers).

Wir können keine Verantwortung für den Umgang dieser Anbieter mit Ihren Daten auf diesen externen Webseiten übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, wie diese Anbieter mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Hierüber informieren Sie sich bitte direkt auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter.

11. Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Eine genaue Beschreibung der eingesetzten Dienstleister, der verwendeten Zwecke sowie den Stand Ihrer Einwilligung finden Sie unter dem Reiter Cookies unten auf dieser Seite oder über den nachfolgenden Link: https://www.stuttgart-tourist.de/cookies.

12. Tracking durch das Sugar-Pixel auf der Webseite

Wenn Sie Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a), 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilen, verarbeiten wir mittels eines Pixels der SugarCRM, Inc. mit Sitz in den USA Ihre IP-Adresse, Ihren ungefähren geografischen Standort inkl. Ihrem Land, Ihrer Region und Ihrer Stadt, von wo aus Sie auf die SMG-Webseite zugreifen, Ihre Organisationseinheit, Datum und Zeitpunkt Ihres Seitenaufrufs und sofern angegeben Ihre E-Mail-Adresse. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Echtzeittracking von Webseitenbesuchen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen (https://www.stuttgart-tourist.de/cookies).

Wenn Sie Ihre Einwilligung in unser Tracking mittels Sugar im Cookiebanner auf unserer Webseite und zudem Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in das Abonnement unserer Newsletter und personalisierten und unpersonalisierten Mailings erteilen, verarbeiten wir auch Informationen in Ihrem personalisierten Nutzungsprofil darüber, wann Sie unsere stuttgart-tourist.de oder congress.stuttgart-tourist.de Webseite aufgerufen haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in Kap. 6. Die Daten werden nach Ihrem Wiederruf gelöscht.


13. Einsatz von Cookies und Web Beacons        
Wenn Sie die Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten besuchen, sendet Ihr Browser uns automatisch bestimmte internetbezogene Angaben (wie die Internetprotokoll- oder IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Computers). Gegebenenfalls nutzen die Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten solche so genannten „Cookies“ und „Web Beacons“ auch, um nachzuvollziehen, wie die Besucher die Seiten nutzen, damit Ihr Besuch benutzerfreundlicher gestaltet werden kann. Cookies und Web Beacons werden spätestens nach einer solchen statistischen Auswertung gelöscht.
Cookies sind kleine Textdateien, die von Internetseiten häufig auf den Computerfestplatten der Besucher gespeichert werden. Ein Cookie enthält einen eindeutigen Code, mit dem Ihr Computer erkannt wird, wenn ein Nutzer Ihres Computers eine Internetseite zum wiederholten Mal besucht. Web Beacons sind Internetwerkzeuge, mit deren Hilfe wir beispielsweise feststellen können, ob eine Internetseite aufgerufen wurde. Die Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten verwenden Cookies und Web Beacons, um unseren Besuchern eine anwenderfreundliche Nutzung des Internetangebots zu ermöglichen und besser zu verstehen, wie die Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten genutzt werden. Cookies und Web Beacons können beispielsweise anzeigen, ob Sie die Stuttgart-Marketing GmbH -Internetseiten bereits früher aufgerufen haben oder ein neuer Besucher sind.
Durch Cookies und Web Beacons auf den Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten können keine Programme auf ihrem Computer gestartet oder Viren übertragen werden. Sie sind Ihnen eindeutig zugewiesen, können nur von einem Internetserver in der Domain gelesen werden, von der das Cookie oder Web Beacon stammt, und dienen ausschließlich der Verbindungssteuerung/-erkennung beim wiederholten Besuch der Homepage. Die Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten führen Ihre personenbezogenen Daten nicht mit dem Ihnen zugewiesenen Cookie oder Web Beacon zusammen. Nicht aggregierte Daten, die in Cookies oder Web Beacons enthalten sind, werden von den Stuttgart-Marketing GmbH Gesellschaften nicht an Dritte verkauft oder weitergeleitet. Sie können Cookies oder Web Beacons zulassen oder ablehnen. Die meisten Internetbrowser lassen Cookies automatisch zu, aber Sie können in der Regel in Ihren Browsereinstellungen angeben, dass Sie Cookies und Web Beacons ablehnen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie eventuell nicht alle Dienste und Funktionen der Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten nutzen. Über die Werkzeugleiste der meisten Browser ist ein „Hilfe“-Bereich abrufbar, in dem Sie erfahren, wie Sie einstellen können, dass Sie eine Meldung erhalten, wenn Sie einen neuen Cookie bekommen, und wie Sie Cookies löschen können. Bitte bedenken Sie auch hier, dass Sie die Stuttgart-Marketing GmbH-Internetseiten ohne Cookies eventuell nicht im vollen Umfang nutzen können.

13.1 .Nutzungsdaten über den Besuch unserer Internetseiten
13.1.1 Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage       
Informationen, die während Ihrer Nutzung unserer Internetseiten anfallen (dies sind: die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, den Namen der Datei, das Datum und die Uhrzeit der Abfrage, die übertragenen Datenmenge, den Zugriffsstatus wie „Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“ etc., eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und eine anonymisierte IP Adresse - gekürzt um die letzten drei Ziffern durch das Programm Google Analytics) werden von uns für die Benutzerführung, für statistische Auswertungen, der Anpassung unserer Internetseiten an Ihre Bedürfnisse und zur Abwehr unregelmäßiger Abfragen unseres Web-Angebotes genutzt. Hierzu verwenden wir temporäre und permanente Cookies mit denen Ihre Verbindung zu unseren Webseiten während der Sitzung gesteuert wird. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert oder sonst wie verarbeitet. Über den Cookie sind wir nur in der Lage, sie als singulären, aber für uns unbekannten User während des Besuchs der Seite zu identifizieren.
Mit Ihrer Einwilligung erstellt die Stuttgart Marketing GmbH auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein pseudonymes Nutzerprofil durch die Verwendung von Google Analytics. Die Nutzerprofile werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft im Cookiebanner widerrufen.

Sie können Ihre Einwilligung unter dem Reiter Cookies auf der Internetseite jederzeit widerrufen.

13.1.2 Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Wir speichern keine Nutzungsprofile von Google Analytics.

13.2 Webtracking mittels Google Analytics

13.2.1 Zweck der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Wir nutzen auf unserer Webseite die Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google LLC. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre hierfür erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA erfolgt auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. In den USA herrscht kein angemessenes Datenschutzniveau. Damit sind Risiken verbunden wie die fehlende Durchsetzung von Betroffenenrechten oder der mögliche Zugriff staatlicher Stellen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die Datenverarbeitung erfolgt im Wesentlichen durch Google. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Es haben sowohl Google als auch die staatlichen Behörden in den USA Zugriff auf diese Daten. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von uns als Betreiber dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird mit anderen Daten von Ihnen, wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen, verknüpft.         

13.2.2 Empfänger/ Kategorien von Empfängern:            
Ihre hier anfallenden Daten werden nur von Unternehmen der Stuttgart-Marketing GmbH und dem von uns beauftragten Dienstleister Google verarbeitet.

13.2.3 Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:         
Wir speichern keine personenbezogenen Nutzungsprofile über Google Analytics.

14. Verschlüsselung     
Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Absicherung der Betriebsumgebung setzen wir Verschlüsselungsverfahren ein. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden in verschlüsselter Form mittels eines SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen und authentisch geprüft, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit „https....“ beginnt.


15. Ihre Betroffenenrechte       
Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie unter Beachtung der jeweils dort genannten Voraussetzungen und sonstiger gesetzlicher Vorgaben nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, nach Art. 17 DSGVO ein Recht auf Löschung und nach Art. 18 DSGVO ein Recht auf Einschränkung. Sofern Sie die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, kann Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO zustehen. Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation Ihrerseits ergeben, widersprochen werden.               

Zudem steht Ihnen jederzeit ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO).
Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an Stuttgart-Marketing GmbH, info@stuttgart-tourist.de


16. Keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten
Soweit in den vorherigen Kapiteln keine anderslautenden Angaben gemacht wurden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogener Daten nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn zuvor keine anderslautenden Angaben gemacht wurden. Eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hat u.U. zur Folge, dass wir Ihre Kontaktanfrage nicht beantworten können, dass eine geschäftliche Beziehung nicht eingegangen werden kann oder Sie unsere Dienstleistungen nicht in Anspruch nehmen können. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für einwilligungsbedürftige Datenverarbeitungen nicht erteilen, finden die entsprechenden Datenverarbeitungen nicht statt.


17. Querverweise („Links“) auf andere Internetseiten
Zu Ihrer Information verweisen wir gelegentlich auf andere Internetseiten. Diese Internetseiten werden unabhängig von uns betrieben und entziehen sich unserer Kontrolle. Diese Internetseiten verfügen möglicherweise über eigene Datenschutzerklärungen, deren Lektüre wir Ihnen beim Besuch einer solchen Internetseite dringend empfehlen. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte dieser Internetseiten, für Erzeugnisse oder Dienstleistungen, die darauf möglicherweise angeboten werden, oder für jede anderweitige Nutzung dieser Seiten. Die Stuttgart-Marketing GmbH behält sich das Recht vor, Querverweise jederzeit zu löschen. Das Setzen von Querverweisen stellt keine Billigung, Ermächtigung, Unterstützung oder geschäftliche Verbindung der Stuttgart-Marketing GmbH zu den jeweiligen Internetseiten oder den darauf genannten Erzeugnissen oder Dienstleistungen dar. Greifen Sie auf eine Internetseite zu, auf die von diesen Seiten aus verwiesen wird, so geschieht das auf eigene Gefahr.

18. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Dr. iur. Christian Borchers
datenschutz süd GmbH
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
E-Mail: office@datenschutz-sued.de