• Premium Doppel Zimmer
    Premium Doppel Zimmer
  • Wintergarten und Terrasse
    Wintergarten und Terrasse
  • Superior Zimmer Doppelzimmer
    Superior Zimmer Doppelzimmer
  • Superior Zimmer 1-4 Personen
    Superior Zimmer 1-4 Personen
  • Wintergarten Restaurant
    Wintergarten Restaurant
  • Comfort/Economy  Einzelzimmer
    Comfort/Economy Einzelzimmer
  • Badezimmer
    Badezimmer
  • Kinderspielplatz
    Kinderspielplatz
  • Hoteleingang
    Hoteleingang
  • Wintergarten Restaurant
    Wintergarten Restaurant
Entdecken

Hotel Restaurant Lamm

Hotel Restaurant Lamm, (Ostfildern),
Plieningerstraße 3/1
73760Ostfildern

Unser Hotel Lamm befindet sich in Ostfildern-Scharnhausen in der Nähe vom Flughafen und der Messe Stuttgart. Wir bieten unseren Gästen modern gestaltete, ansprechend ausgestattete Zimmer mit kostemfreien W-Lan in angenehmer Atmosphäre an. Alle Nichtraucherzimmer verfügen über ein modernes Bad und bequeme Möbel. Größtenteils sind die Zimmer auch mit Balkon ausgestattet. Jeden Morgen genießen Sie ein herzhaftes Frühstücksbüffet mit saisonalen Spezialitäten.

Montag bis Freitag abends dürfen Sie sich in unserem regional und internationalen Restaurant verköstigen, ob im Haus oder auf der Terrasse mit Kinderspielplatz.

Buchung
Ausstattung
Allgemeine Ausstattung - Hotel
Lift/AufzugW-Lan kostenlosGarageBarrierefreie öffentliche Einrichtung
BarTerrasseRauchfreier Gastgeber/NichtraucherhotelBehindertengerecht
RestaurantParkplatz
Wellness & Freizeit /Sport
Sauna
Zahlungsmöglichkeiten
VisaBarzahlungEC-Card / MaestroMastercard
Service
TageszeitungWäscheserviceZimmerserviceWeckservice
Busparkplatz

Lage & Anreise

Anreise

Hotel Restaurant Lamm

Plieningerstraße 3/1, 73760 Ostfildern

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Plieningerstraße 3/1, 73760 Ostfildern

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS