Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 16.08.2021 inzidenzunabhängig die 3G-Regelung für alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie sowie für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. 
 

Bitte weisen Sie vor Ort in schriftlicher oder digitaler Form nach, dass Sie vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, für Clubs und Discotheken: negativer PCR-Test) sind.


Eine Übersicht über alle Corona-Testzentren in Stuttgart finden Sie hier.

Städtisches Lapidarium Stuttgart

Du interessierst dich für Kunst und Skulpturen? Dann ab mit dir ins Städtische Lapidarium. Hier findest du einerseits historische Parkanlagen und andererseits ein Freilichtmuseum als eine Art steinernes Bilderbuch der Stadtgeschichte. Innerhalb des Parks findest du eine Vielzahl an Terrassen, Innenhöfen und alten Bäumen zum Verweilen und Entspannen.

Seinen Ursprung hatte das Lapidarium 1905 als Villengarten von Carl von Ostertag-Siegle. Er brachte dort seine Sammlung von über 200 römischen Bruchstücken unter, die dort heute noch zu sehen sind. 1950 erwarb die Stadt Stuttgart den Park und richtete das Städtische Lapidarium ein. Zahlreiche Kunstwerke und historisch bedeutsame Bauteile – teilweise mit Hand aus dem Trümmerschutt des im Krieg zerstörten Stuttgart ausgegraben – wurden in den Villengarten mit Wandelgang, Brunnenhof und Terrassen eingebettet. Das Ergebnis ist ein zauberhafter Park, in dem du die Zeit vergessen kannst.

Öffnungszeiten

Mittwoch, Samstag und Sonntag 14–18 Uhr
Letzter Einlass 17:45 Uhr

Lage & Kontakt

Städtisches Lapidarium
Mörikestraße 24/1
70178 Stuttgart

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB