Freilichtmuseum Beuren, © Stuttgart-Marketing Gmbh, Achim Mende
Freilichtmuseum Beuren, © Stuttgart-Marketing GmbH

Freilichtmuseum Beuren

Ob Schneckengarten, Schreinerwerkstatt oder Fotolabor – im Freilichtmuseum Beuren sieht für Sie alles noch genauso aus, wie es „damals“ war. Begeben Sie sich auf eine Reise zurück in den Alltag der früheren Landbevölkerung aus den Regionen rund um den mittleren Neckar und die Schwäbische Alb. Eine Beurener Scheune aus dem 15. Jahrhundert, eine Obstmühle um 1800 aus Owen oder ein Waschhaus aus Sielmingen von 1813 – die 22 historischen Gebäude auf dem Museumsgelände führen Sie  durch die Jahrhunderte. Sehenswert sind auch Museumsäcker mit alten Kulturpflanzen und die kleinen Hausgärten an den Museumsgebäuden.

Besondere Attraktion ist das Museumslädle, ein waschechter "Tante-Helene-Laden". Hier können Sie sich nach Herzenslust auf die Suche nach Waren aus Großmutters Zeiten begeben und dabei auf die originellsten Geschenkideen, Souvenirs und Erinnerungen aus vergangene Zeiten stoßen.

Audioguide
Der Audioguide (deutsch, englisch, französisch) bietet beim Rundgang durch das Museumsdorf eine gute Ergänzung zu den sonstigen Informationsangeboten. Werden alle Informationen abgerufen, dauert die Audioguide-Tour durch das Freilichtmuseum rund eine Stunde. Die Audioguides können an der Museumskasse gegen Pfand und eine Gebühr von 1,50 € ausgeliehen werden.

ErlebnisCard-Leistung

Eintritt frei

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag:
09:00 - 18:00 Uhr. (an Feiertagen auch montags geöffnet)

Geöffnet. So. 3. April bis So. 6. November 2022.

Lage & Kontakt

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB