Bitte beachten Sie:
Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus kommt es derzeit zu erheblichen Einschränkungen im öffentlichen Leben. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage des Veranstalters bzw. Betreibers über die aktuelle Situation. Die Maßnahmen gelten unmittelbar und bis auf Widerruf.

Vielen Dank.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Stuttgart finden Sie hier.

Aktuelle Informationen des Landes Baden-Württemberg zum Coronavirus finden Sie hier

Gedenkort Killesberg

Mit der Reichsgartenschau 1939 wandelte sich der ehemalige Steinbruch in ein Naherholungsgebiet Stuttgarts. Doch schon 1941 wurden die Messe- und Ehrenhalle missbraucht als Sammellager für jüdische Mitbürger und Mitbürgerinnen aus dem ganzen Land, von wo sie zum Inneren Nordbahnhof gebracht und von dort in die Vernichtungslager im Osten deportiert wurden. Hieran erinnert ein 1962 errichteter Gedenkstein – 2013 von der Künstlerin Ülkü Süngün zum Gedenkort erweitert.

Öffnungszeiten

Immer zugänglich.
 

Lage & Kontakt

Gedenkort Killesberg
Am Kochenhof 16
70192 Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS