Gottlieb-Daimler-Gedächtnisstätte Stuttgart

1882 erwirbt Gottlieb Daimler in Bad Cannstatt eine Villa in der Taubenheimstraße - das Gartenhaus baute er zur Werkstatt um. Der Raum mit Werkzeugbank und Schmiede wurde das Refugium von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach. Hier wollten die beiden Ingenieure ihre Vision von der individuellen Mobilität verwirklichen: einen transportablen Universalmotor für Fahrzeuge zu Wasser, zu Lande und in der Luft.

Sie arbeiteten Tag und Nacht unter strengster Geheimhaltung. Selbst die Familie wusste nicht, was im Gartenhaus vor sich ging. Daimlers misstrauischer Gärtner holte sogar die Polizei - er glaubte, im Gartenhaus befände sich eine Falschmünzerei. Die Überraschung war groß, als die Polizei nur Werkzeuge und Motorteile fand.

Im Gartenhaus entwickelten Daimler und Maybach 1883 den ersten schnelllaufenden Motor, 1885 entstand der nächste Versuchsmotor, die sogenannte "Standuhr", der in Fahrzeuge eingebaut werden konnte. Erster Versuchsträger: Der "Reitwagen", das erste Motorrad der Welt. 1886 bauten Daimler und Maybach den Motor in eine Kutsche ein. Gleichzeitig kam er auch im ersten Motorboot der Welt, der "Neckar", zum Einsatz. Das Gartenhaus wurde schnell zu eng: Im Juli 1887 bezog Daimler ein Fabrikgebäude am Seelberg.

Das Ambiente und die Ausstellungsstücke vermitteln auch heute noch den Werkstatt-Flair dieser wichtigen Jahre.

Ausstellungsstücke in der Gottlieb-Daimler-Gedächtnisstätte sind außer Zeichnungen Fotos und Modellen das erste Motorboot von 1886 und das Wolfertsche Luftschiff von 1888.

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 13:00 - 17:00 Uhr
Sa - So, Feiertage: 11:00 - 17:00 Uhr
Montags geschlossen.

Lage & Kontakt

Gottlieb-Daimler-Gedächtnisstätte
Taubenheimstraße 13
70372 Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS

StuttCard

StuttCard

Die Region Stuttgart 24, 48 oder 72 Stunden all inclusive erleben!

ab € 18,00

Jetzt buchen

  • Freier Eintrittin alle Museen und in viele Freizeiteinrichtungen
  • Attraktive Vergünstigungenin ausgewählten Theatern und bei unseren Partnern im Einzelhandel
  • Willkommensgetränk / Dessertsin ausgewählten Restaurants