Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 16.09.2021 ein dreistufiges Corona-Warnsystem für alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie sowie für Veranstaltungen. 

Bitte weisen Sie vor Ort in schriftlicher oder digitaler Form nach, dass Sie vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, für Clubs und Discotheken: negativer PCR-Test) sind.

Falls die Alarmstufe erreicht wird, tritt die 2G-Regelung in Kraft: Dann ist der Besuch der genannten Einrichtungen nur mit Nachweis der vollständigen Impfung bzw. Genesung erlaubt. Die Alarmstufe gilt, sobald an fünf Werktagen in Folge die Hospitalisierungsinzidenz >= 12,0 bzw. die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg >= 390 ist.  

Eine Übersicht über alle Corona-Testzentren in Stuttgart finden Sie hier.

Heslacher Wasserfälle

Wasserfälle in Stuttgart? Ja, das habt ihr richtig gelesen. In der Heidenklinge, einem steil eingeschnittenen Tal im Stuttgarter Süden, stößt man auf Wasserfälle. 

Die Heslacher Wasserfälle entstanden vor über 500 Jahren, als Stuttgart unter Wassermangel litt. Um dem entgegenzuwirken, ließ Herzog Christoph von Württemberg einen 805 Meter langen Stollen bauen, der das Wasser der oberhalb gelegenen Parkseen (Pfaffen-, Bären-, und Neuer See) durch das natürliche Gefälle zum Nesenbach leitete.  

Dieses kleine Naturspektakel (genaugenommen ist es künstlich angelegt) könnt ihr in Verbindung mit einer Tour durch den Wald erkunden. Die Wanderung dorthin ist allerdings sehr steil und je nach Wetterlage mehr oder weniger rutschig. Daher sind festes Schuhwerk, gute Kondition und alpine Wandererfahrung notwendig.  

Lage & Kontakt

Heslacher Wasserfälle
Leonberger Straße 225
70199 Stuttgart

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB