Naherholungsgebiet Max-Eyth-See Stuttgart

Auf den großzügigen Rasenflächen faulenzen oder Barbecue genießen, Spazierengehen oder Tretboot fahren – am Max-Eyth-See direkt am Neckar findest du ein citynahes Erholungsgebiet mit großem Freizeitangebot. Auch Radfahren und Inlineskaten darfst du unter der Woche rund um den 600 Meter langen See.

Nach Herzenslust schlemmen und entspannen kannst du im Restaurant oder Biergarten. Wenn du es lieber sportlich magst, mietest du dir beim Bootsverleih ein Tret-, Ruder- und Elektroboot. Es gibt sogar einen kleinen, künstlich angelegten Sandstrand.

Wenn du ein Naturfreund bist, interessiert es dich sicher, dass auf einer Vogelschutzinsel und am Ufer des Sees Haubentaucher, Graugänse, Schwäne, Teich- und Blesshühner, Kormorane und Graureiher leben.

Entstanden ist der See durch den Abbau von Kies- und Sandschichten ab 1914. 1934/35 wurde das Gebiet zur Sport- und Badeanlage erweitert und 1936 nach dem Ingenieur und Schriftsteller Max Eyth (1836 – 1906) benannt. Seit 1961 steht das Gelände unter Landschaftsschutz. Schwimmen ist nicht gestattet.

Ausflugs-Tipp: Auf der gegenüber liegenden Seite lädt dich das Keefertal zum Inlinern oder Radfahren, Spazierengehen oder Walken ein – und das von Weinbergen umgeben. Der Max-Eyth-See-Steg zwischen dem Keefertal und Max-Eyth-See wird von Einheimischen liebevoll „Golden Gatele“ genannt.

Lage & Kontakt

Naherholungsgebiet Max-Eyth-See
Am Max-Eyth-See
70378 Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS