Bitte beachten Sie:
Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus kommt es derzeit zu erheblichen Einschränkungen im öffentlichen Leben. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage des Veranstalters bzw. Betreibers über die aktuelle Situation. Die Maßnahmen gelten unmittelbar und bis auf Widerruf.

Vielen Dank.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Stuttgart finden Sie hier.

Aktuelle Informationen des Landes Baden-Württemberg zum Coronavirus finden Sie hier

Prinzenbau Stuttgart

Der Prinzenbau befindet sich am Schillerplatz in Stuttgart - mit drei weiteren historischen Nachbarn: Die Alte Kanzlei, der Stiftsfruchtkasten und die Stiftskirche.

Über 100 Jahre wurde an diesem Gebäude gebaut, das ursprünglich wohl nur als Platzabschluss nach Norden gedacht war. Der Keller wurde von Heinrich Schickardt 1605 begonnen. Bald darauf starb der Herzog, dann wütete der Dreißigjährige Krieg, und so tat sich bis 1658 nichts auf der Baustelle - bis Matthias Weis das Erdgeschoss und in den nächsten 15 Jahren auch die oberen Stockwerke errichtete. Johann Friedrich Nette schloss das Bauwerk schließlich 1715 mit der im italienischen Stil gestalteten Fassade ab.

Das Gebäude diente ausländischen Gesandten als Wohnsitz, beherbergte die Kunstkammer und die Zeichenakademie, bis seit 1805 die württembergischen Prinzen hier wohnten und dem Gebäude seinen Namen gaben. Heute ist das Justizministerium darin untergebracht.

Lage & Kontakt

Prinzenbau
Schillerplatz
70173 Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS