Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 16.09.2021 ein dreistufiges Corona-Warnsystem für alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie sowie für Veranstaltungen. 

Bitte weisen Sie vor Ort in schriftlicher oder digitaler Form nach, dass Sie vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, für Clubs und Discotheken: negativer PCR-Test) sind.

Falls die Alarmstufe erreicht wird, tritt die 2G-Regelung in Kraft: Dann ist der Besuch der genannten Einrichtungen nur mit Nachweis der vollständigen Impfung bzw. Genesung erlaubt. Die Alarmstufe gilt, sobald an fünf Werktagen in Folge die Hospitalisierungsinzidenz >= 12,0 bzw. die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg >= 390 ist.  

Eine Übersicht über alle Corona-Testzentren in Stuttgart finden Sie hier.

Strohgäubahn

Auf dem "Feurigen Elias" von Korntal nach Weissach

Die Strohgäubahn bietet landschaftlich sehr reizvolle Eindrücke. Die knapp 25km lange, von der "Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft" betriebene Privatbahn führt von Korntal nach Weissach. Korntal ist zugleich S-Bahnhof - den Museumszug erreicht man also problemos mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die kurvenreiche und durch große Steigungen geprägte Strecke wurde im Jahr 1906 feierlich eröffnet und dient heute überwiegend dem Personenverkehr.

Mit einer Fahrzeit von einer Stunde für die einfache Fahrt eignet sich die Strohgäubahn insbesondere für einen Halbtagesausflug. Und dank der guten Radfahr- und Wandermöglichkeiten lässt sich die Ausfahrt ideal zum Tagesausflug ausdehnen!

Der Feurige Elias
Reisen Sie mit in die Vergangenheit der Eisenbahn: original erhaltene Dampflokomotiven und Wagen aus dem letzten und vorletzten Jahrhundert!
Der "Feurige Elias" wird gebildet aus historischen Eisenbahnfahrzeugen aus dem Bestand der GES Stuttgart e.V.. Als Zugpferd dient die 1700 PS starke und 145 Tonnen schwere Güterzug-Dampflokomotive 50 3636. Sie wurde 1941 in Potsdam-Babelsberg gebaut und vor rund 10 Jahren von der GES vor dem Schneidbrenner bewahrt.

Bei Bedarf unterstützt wird sie bei der Beförderung des historischen Zuges von der Diesellok V100 1357. Die Lokomotiven der Reihe V100 sind heute schon nicht mehr im regulären Einsatz zu finden. Angehängt sind Plattformwagen aus der Zeit ab 1899 - teilweise ausgestattet mit Holzsitzen 3. Klasse.
Wenn soviel Eisenbahngeschichte hungrig macht: Ein Restaurationswagen hält Getränke und Vesper bereit!

Öffnungszeiten

Der Museumszug "Feuriger Elias" der GES verkehrt regelmässig am jeweils ersten Sonntag der Monate Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober und Dezember. Traditionell wird die Saison am 01. Mai eröffnet. Ausserdem finden regelmässig auch Sonderfahrten statt - oder Fahrten mit einem besonderen Rahmenprogramm.

Den Fahrplan finden Sie auf der Homepage der GES.

Lage & Kontakt

Strohgäubahn
70825 Korntal

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB