• Caravanstellplatz Nürtingen, © Stadt Nürtingen
    Caravanstellplatz Nürtingen, © Stadt Nürtingen
Entdecken

Wohnmobilstellplatz Nürtingen

Plätschwiesen, 72622 Nürtingen

Der Stellplatz, nur 5 Minuten entfernt von der Autobahn BAB 8, Ausfahrt Wendlingen (55), liegt in unmittelbarer Nähe am Neckar. Der direkte Einstieg in den Neckartal-Radweg Stuttgart-Tübingen bietet sich für Radfahrbegeisterte an.
 
Die historische Hölderlinstadt Nürtingen bietet neben ihrer abwechslungsreichen Gastronomie ein vielseitiges kulturelles Angebot.
Interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung erwarten die Mobilisten.

Der Festplatz neben dem Stellplatz bietet sich für Reisemobiltreffen an. Bei Organisation und Ausflugstipps unterstützen wir Sie gerne. Der Nürtinger Stellplatz ist ein idealer Ausgangspunkt zur Neuen Messe Stuttgart.
Von der nur wenigen Minuten entfernten Haltestelle gelangen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt zum Messeeingang.

Saison: ganzjährig
Maximale Stellzeit: 7 Nächte
Stellplätze: 12 Stellplätze
Stellplatzgröße: für Wohnmobile über 8 m Länge geeignet
Untergrund: Schotter
Gebühr: 5 € pro Tag
Stromanschluss: 1€/8Stunden
Ver- und Entsorgungsstation: Frischwasserversorgung 3€, Entsorgung kostenlos

Hunde sind erlaubt.

Kontakt

Wohnmobilstellplatz Nürtingen Plätschwiesen
Plätschwiesen
72622 Nürtingen

Services

  • Preis: ab 5€
  • Maximale Stellzeit: 12 Tage
  • Stellplätze: 12
  • Untergrund: Schotter
  • Stromanschluss: 1€ / 8 Stunden
  • Ver- und Entsorgungsstation: Frischwasserversorgung 3€, Entsorgung kostenlos
  • Hunde erlaubt
  • Saison ganzjährig
  • geeignet für Mobile über 8 m
  • Typ: Sonstige

Lage & Anreise

Anreise

Wohnmobilstellplatz Nürtingen

Plätschwiesen, 72622 Nürtingen

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Plätschwiesen, 72622 Nürtingen

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS