• Mord(s)geschichten Stuttgart
    Mord(s)geschichten Stuttgart
Entdecken

Gruppenführung: "Mord(s) Geschichten aus Stuttgart - historische Kriminalfälle"

Buchbar:
Freitag, 08.02.2013 bis Samstag, 31.12.2016
Preis:ab 180,00 Jetzt anfragen

Spektakuläre Kriminalfälle gibt es auch in der Region Stuttgart zu erzählen. Und wer könnte dies besser, als diejenigen die sich tagaus tagein damit beschäftigen?

Begleiten Sie echte, ehemalige Kriminalbeamte der Mordkommission Stuttgart durch die City und erfahren Sie spannende, schaurige, aber wahre Geschichten aus zwei Jahrhunderten. Ein Giftmord aus Verzweiflung begangen oder ein Amoklauf, der nur in Teilen vereitelt werden konnte … die Profis haben viele Geschichten parat. Gänsehaut sei Ihnen gewiss!

Hinweis:         
Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt 14 Jahre!

Leistungen & Preise

  • Begleiten Sie echte, ehemalige Kriminalbeamte der Mordkommission Stuttgart durch die City und erfahren Sie spannende, schaurige, aber wahre Geschichten aus zwei Jahrhunderten
ab 180,00 Kosten pro Gruppe

Kosten:          
Stadtführerhonorar, Stadtrundgang, deutsch   € 180,-
(Für vermittelte Leistungen wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen)

Dauer:            
ca. 2 Stunden

Treffpunkt:     
Tourist Information i-Punkt, Königstraße 1A

Ende:
nahe Kaufhaus Breuninger

Höchstteilnehmerzahl:
25 Personen pro Stadtführer
26.-30. Person zzgl. € 6,- p.P. zum Basispreis
Ab 31 Personen wird ein 2. Stadtführer eingesetzt.

weitere Sprachen:
nur Deutsch

Angebot freibleibend vorbehaltlich der Verfügbarkeit.

Termine & Verfügbarkeit

  • Freitag, 08.02.2013 bis Samstag, 31.12.2016

Lage & Anreise

Anreise

Gruppenservice Stuttgart-Marketing GmbH

Rotebühlplatz 25, 70173 Stuttgart

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Rotebühlplatz 25, 70173 Stuttgart

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS