• Gruppenführung Stuttgart: Schwäbisch für Anfänger
    Gruppenführung Stuttgart: Schwäbisch für Anfänger
Entdecken

Schwäbisch für Anfänger - Stadtspaziergang für Einsteiger

Buchbar:
Freitag, 16.03.2012 bis Samstag, 31.12.2016
Preis: 115,00 Jetzt anfragen

Bei diesem Rundgang erfahren Sie nicht nur Wissenswertes über die Geschichte der historischen Bauten und architektonischen Glanzpunkte Stuttgarts sondern auch über die Bewohner des berühmten „Schwabenländles“.

Denn jedes schwäbische Wort hat seinen historischen Ursprung und seine eigene Geschichte. Und damit dem Dialekt auch gebührende Ehre zukommt, wird die Führung konsequent auf Schwäbisch  gehalten. So erfahren Sie, warum die Schwaben so sind wie sie sind und können zukünftig sehr wohl „mitschwätza“,  wenn es mal wieder um das „Sauwedder“  geht  oder Sie jemand auffordert dem anderen „in die Dasch“ zu steigen.

Leistungen & Preise

  • Bei diesem Rundgang erfahren Sie Wissenswertes über die schwäbische Sprache
  • Schwäbische Sprichwörter und Begriffe
115,00 Kosten pro Gruppe

Kosten pro Gruppe:           
Stadtführerhonorar, Rundgang, deutsch  € 115,-
(Für vermittelte Leistungen wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen)

Dauer:            
2 Stunden

Treffpunkt:
Tourist-Information i-Punkt, Königstraße 1a

Sprachen:
Deutsch (Schwäbisch)

Höchstteilnehmerzahl:
25 Personen pro Stadtführer
26.-30. Person zzgl. € 6,- p.P. zum Basispreis
Ab 31 Personen wird ein 2. Stadtführer eingesetzt.

Hinweis:
Rollstuhlfreundliche Führung

 Angebot freibleibend vorbehatlich der Verfügbarkeit.

Termine & Verfügbarkeit

  • Freitag, 16.03.2012 bis Samstag, 31.12.2016

Lage & Anreise

Anreise

Gruppenservice Stuttgart-Marketing GmbH

Rotebühlplatz 25, 70173 Stuttgart

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Rotebühlplatz 25, 70173 Stuttgart

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS