Karlshöhe Stuttgart

Auf dem Bergrücken der Karlshöhe mit seinen Weinbergen, Gärten und öffentlichen Grünanlagen liegt einer der beliebtesten Aussichtsplätze der Stadt. Von hier oben hast du einen herrlichen Blick über Stuttgart Süd und Mitte.

Ursprünglich wurde die Kuppe des Hügels im Mittelalter als Steinbruch genutzt. Die Steine wurden u.a. für die Stiftskirche und das Alte Schloss in Stuttgart sowie das Ulmer Münster verwendet. Den Krater des ehemaligen Steinbruchs kannst du heute noch erkennen – in ihm liegt heute ein Spielplatz.

Ab 1864 wurde das Areal vom Verschönerungsverein Stuttgart zum Park umgestaltet und 1889, zum 25-jährigen Thronjubiläum des württembergischen Königs Karl, in „Karlshöhe“ umbenannt. Als Teil der Bundesgartenschau 1961 wurde die Anlage ausgebaut und mit einer Terrasse und einer Milchbar (heute ein Biergarten) versehen.

Tipp: Leckere Snacks und erfrischende Getränke für eine Auszeit vom Alltag findest du im beliebten Biergarten mit wunderbarer Panorama-Aussicht. 

Öffnungszeiten

Die meisten Einrichtungen sind wieder geöffnet. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten sowie die Hygieneregeln vor Ihrem Besuch nochmal über die Webseite.

Lage & Kontakt

Karlshöhe
70178 Stuttgart

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB