Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 24.11.2021 die Alarmstufe II innerhalb des Corona-Warnsystems.

Damit ist der Zutritt überwiegend nur noch gemäß der 2 G - Regelung (Genesen oder vollständig geimpft) zulässig. Teilweise gilt auch bereits die 2 G+ - Regelung (Genesen oder vollständig geimpft, jeweils zusätzlich mit tagesaktuellem, negativen Schnell- oder PCR-Test):

- Öffentliche Veranstaltungen (z.B. Theater, Oper, Konzert): 2G+
Kultureinrichtungen (z.B. Museum, Galerie): 2G
- Beherbergung: 2G
- Messen / Ausstellungen / Kongresse: 2G
- Gastronomie: 2G, für Gastronomie im Freien 3G mit PCR-Test
- Freizeiteinrichtungen (z.B. Tierparks, Bäder): 2G
- Körpernahe Dienstleistungen: 2G+ (Ausnahme: Friseure und Barbershops 3G mit PCR-Test)
Einzelhandel: 3G (Ausnahme: 7-Tage Inzidenz an 2 aufeinanderfolgenden Tagen > 500. Dann gilt 2G). Ausgenommen sind alle Geschäfte der Grundversorgung (z.B. Lebensmittel, Drogerie)
 

Eine kompakte Übersicht der aktuellen Regelungen finden Sie hier

Lusthausruine Stuttgart

Im mittleren Schlossgarten steht auf der linken Parkseite stadteinwärts ein Treppenaufgang des Alten Lusthauses: Die Lusthausruine. Das Alte Lusthaus stand an der Stelle des Kunstgebäudes am Schlossplatz.

Das von Georg Beer im 16. Jahrhundert erbaute Renaissancegebäude war durch seinen Ballsaal berühmt, der von einer freitragenden bemalten Fassdecke überspannt war. Später diente das Lusthaus als herzogliches und königliches Hoftheater, bis es 1902 einem Brand zum Opfer fiel. Der Treppenaufgang wurde als Erinnerung im Mittleren Schlossgarten untergebracht.

Lage & Kontakt

Lusthausruine im Schlossgarten
70173 Stuttgart

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB