• Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
    Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
  • Logo Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
    Logo Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
  • Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
    Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
  • Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
    Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
  • Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
    Weingut Schwarz, © Weingut Schwarz
Entdecken

Weingut Schwarz

Besenwirtschaften
Ötztaler Straße 44, 70327 Stuttgart-Untertürkheim

EINER FÜR ALLE – ALLE FÜR DEN WEIN!

Über 300 Jahre zieht sich die Weinbautradition bereits wie ein roter Faden durch die Reihen der Familie Schwarz, hinter deren Namen sich kein Einzelkämpfer, sondern eine starke Gemeinschaft verbirgt. Die Leidenschaft für den Wein wird von Generation zu Generation weitergegeben.

Der Fokus liegt auf den roten Rebsorten - Lemberger als Flagschiff, gefolgt von Spätburgunder, Merlot und dem gebietstypischen Trollinger. Bei den weißen Sorten steht der Riesling an der Spitze, wichtig sind für uns aber auch Silvaner, Weißburgunder und Kerner.

Bodenständig, heimatverbunden und modern ist Familie Schwarz – so auch ihre Weine.

Kontakt

Weingut Schwarz
Ötztaler Straße 44
70327 Stuttgart-Untertürkheim

Telefon: +49 (0)711 334 727
Fax: +49 (0)711 332 413

www.weingut-schwarz.eu

Öffnungszeiten

Weinverkauf:
Di-Fr 09:30-13:00 Uhr, 15:00-18:00 Uhr
Sa 09:00-13:00 Uhr
Sowie nach telefonischer Vereinbarung

Die Besenöffnungszeiten finden Sie auf der angegebenen Homepage oder unter www.besentermine.de

Alle Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie unter
http://www.weingut-schwarz.eu

Lage & Anreise

Anreise

Weingut Schwarz

Ötztaler Straße 44, 70327 Stuttgart-Untertürkheim

Anfahrt mit dem Auto
Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Ötztaler Straße 44, 70327 Stuttgart-Untertürkheim

powered by Deutsche Bahn AG

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS).

Fahrplanauskunft des VVS