Corona-Hinweis:

In Baden-Württemberg gilt seit 16.09.2021 ein dreistufiges Corona-Warnsystem für alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen, in der Gastronomie sowie für Veranstaltungen. 

Bitte weisen Sie vor Ort in schriftlicher oder digitaler Form nach, dass Sie vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet (Antigen-Schnelltest, für Clubs und Discotheken: negativer PCR-Test) sind.

Falls die Alarmstufe erreicht wird, tritt die 2G-Regelung in Kraft: Dann ist der Besuch der genannten Einrichtungen nur mit Nachweis der vollständigen Impfung bzw. Genesung erlaubt. Die Alarmstufe gilt, sobald an fünf Werktagen in Folge die Hospitalisierungsinzidenz >= 12,0 bzw. die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg >= 390 ist.  

Eine Übersicht über alle Corona-Testzentren in Stuttgart finden Sie hier.

Wernhaldenpark Stuttgart

Der Wernhaldenpark befindet sich zwar fast mitten in Stuttgart, ist aber immer noch relativ unbekannt. Er liegt unterhalb der Neuen Weinsteige an einem Steilhang im Stuttgarter Süden. Der bergige Park wird von steilen Wegen durchzogen, die sich teilweise wie Serpentinen nach oben schlängeln. Es gibt viele Sitzgelegenheiten und wer den Aufstieg geschafft hat, wird mit einer wunderbaren Aussicht auf den Stuttgarter Talkessel belohnt.

Ein weiteres Highlight sind die kalifornischen Mammutbäume im oberen Teil des Parks (mehr als 40 an der Zahl). Ihre Bepflanzung geht auf König Wilhelm I. von Württemberg zurück, der im Jahr 1864 ein Pfund Mammutbaumsamen erstanden hatte.  

Darüber hinaus durchziehen zwei Klingen das Landschaftsschutzgebiet des Wernhaldenparks. Kleine Holzbrücken oder Felsen führen teilweise über sie hinweg.  

Ein Ausflug zum Wernhaldenpark lässt sich sehr gut mit einer Wanderung auf dem Roten-Socken-Weg oder einem kurzen Spaziergang zum Santiago-de-Chile-Platz verbinden.  

Lage & Kontakt

Wernhaldenpark Stuttgart
Immenhofer Str. 95
70180 Stuttgart

Planen Sie Ihre Anreise

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH
Fahrplanauskunft des VVS

Deutsche Bahn AG
Fahrplanauskunft der DB