Fernsehturm Stuttgart

Deine Gesundheit liegt uns am Herzen. Daher möchten wir dich bitten, für Deinen Besuch während der Corona-Pandemie folgende Maßnahmen zu beachten:

  • Hygiene-Einrichtungen

    Details

    Kontaktdaten:
    Bitte hinterlassen Sie uns an der Kasse auf den bereitgestellten Formularen Ihre Telefonnummer oder Anschrift zusammen mit Datum und Ankunftszeit Ihres Besuchs. Ihre Daten werden nur auf Verlangen an das Gesundheitsamt übermittelt, falls dies zur Nachverfolgung möglicher Infektionswege erforderlich ist. Nach vier Wochen vernichten wir die Daten.

    Nies- und Hustenetikette:
    Bitte halten Sie allgemein die Nies- und Hustenetikette ein: Bitte husten/niesen Sie in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie sofort entsorgen.

    Hände waschen und desinfizieren:
    Häufiges und gründliches Händewaschen wird empfohlen. In den Toiletten im Foyer sowie im Panoramacafé haben Sie dazu die Möglichkeit. Außerdem stehen Ihnen im Fernsehturm-Shop und im Panoramacafé Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. 

  • Maskenpflicht

    Ja

  • Mindestabstand

    1,50 m

Bitte sehen Sie von einem Besuch des Fernsehturms ab, wenn Sie

- innerhalb der letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder

- die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus – Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten, Halsschmerzen – aufweisen oder

- Sie zu einer Risiko-Gruppe gehören. 

Von der Besucherplattform kannst du jetzt noch mehr entdecken! Welche Sehenswürdigkeit befindet sich wo? Und in welcher Richtung liegt mein Zuhause? Die neue 360°-Fernsehturm-App bietet dank Augmented Reality einen interaktiven Panoramablick in die Region Stuttgart. Hier geht's zur 360°-Fernsehturm-App.

Teste deine Schwindelfreiheit! Nach einer Bauzeit von 20 Monaten wurde der Stuttgarter Fernsehturm am 5. Februar 1956 in Betrieb genommen. Mit seiner imponierenden Höhe von 217 m ist er das Ur-Modell für die Fernsehtürme in aller Welt.

Ursprünglich wollte der damalige Süddeutsche Rundfunk seine Antennen für die Ausstrahlung der Fernseh- und der UKW-Radiosendungen auf einen der damals üblichen 200 Meter hohen, mit Drahtseilen gesicherten Eisen-Gittermasten stellen. Dieses monströse Projekt rief den als Brückenbauer und Statiker bekannt gewordenen Stuttgarter Ingenieur Prof. Fritz Leonhardt auf den Plan. Seine Idee war es, statt eines hässlichen Gittermastes eine elegante Betonnadel aus dem Wald von Degerloch wachsen zu lassen und diese mit einem touristisch und gastronomisch nutzbaren Turmkorb mit Aussichtsplattformen zu versehen...

Heute ist der Fernsehturm beliebtes Wahrzeichen Stuttgarts. Genieße die Aussicht (bei gutem Wetter bis zur Schwäbischen Alb!) von der Turmplattform und vom Panoramacafé!

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten findest du auf der Webseite des Anbieters. Zur Homepage

StuttCard Vorteil

Ihr Rabatt hier: Eintritt frei

Lage & Kontakt

Fernsehturm Stuttgart
Jahnstraße 120
70597 Stuttgart

Fahrplanauskunft des VVS

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)
Fahrplanauskunft des VVS